HOME

Brot-Rezepte: Einfach und gut – Focaccia

Die simpelsten Rezepte sind manchmal die leckersten. So wie das klassische Foccacia-Brot. Und das beste daran ist – es passt zu jeder Gelegenheit.

Brot

Manchmal braucht man nur ein einfaches Focaccia

Rezept für Focaccia Classic

ERGIBT 2 BROTE

Zubereitung: 50 Min. | Teigruhe: 15 Min. | Stückgare: 1 Std. 30 Min. | Backzeit: 20 Min.

Für den Teig

  • 12 g frische Hefe oder 6 g Trockenhefe
  • 300 ml lauwarmes Wasser
  • 450 g Weizenmehl Type 550
  • 50 g Hartweizengrieß
  • 10 g Salz
  • 2 g helles Flüssigmalz (gibt’s im Reformhaus oder beim Bäcker) oder Honig
  • 20 ml Olivenöl, plus Olivenöl zum Bestreichen

Zum Dekorieren

  • Kräuter der Provence

Außerdem

  • 3 Backbleche
  • Handrührgerät oder Knetmaschine
  • Teigkarte (ersatzweise Messer)

Das große Buch vom Brot. Von Marie Thérèse Simon, Silvio Knezevic, Arno Simon, Alexander Schmidt. Christian Verlag. 400 Seiten. 39,99 Euro.

Das große Buch vom Brot. Von Marie Thérèse Simon, Silvio Knezevic, Arno Simon, Alexander Schmidt. Christian Verlag. 400 Seiten. 39,99 Euro.

Herstellung Teig

Die Hefe zunächst im lauwarmen Wasser auflösen. Das Hefewasser mit den restlichen Zutaten in eine Schüssel geben und alles mit den Knethaken des Handrührgeräts oder mit der Knetmaschine zu einem weichen Teig kneten – 6 Minuten auf langsamer Stufe, 10 Minuten auf schneller Stufe. Den Teig bei Zimmertemperatur etwa 15 Minuten ruhen lassen („Teigruhe“).

Die Verarbeitung

Nach der Teigruhe den Teig einmal kurz mit der Hand durchkneten, dann in zwei gleich große Stücke teilen und flach ausrollen – jeweils etwa auf Größe eines Backblechs. Jedes Teigstück auf ein mit Öl bestrichenes Blech legen und mit einer Gabel löchern. Den Teig bei Zimmertemperatur und abgedeckt mit einem Küchentuch etwa 1,5 Stunden gehen lassen („Stückgare“). Nach der Gare den Teig mit Olivenöl bestreichen und mit Kräutern der Provence bestreuen; dann auf dem Backblech idealerweise mit der Teigkarte (notfalls geht auch ein Messer) in neun gleich große Stücke unterteilen.

Das Backen

Den Ofen auf 240 °C Umluft vorheizen, dabei ein leeres Backblech auf der untersten Schiene mit erhitzen. Beide Bleche im unteren Ofendrittel einschieben und vorsichtig etwa eine Tasse Wasser auf das leere, heiße untere Blech gießen. Die Oberfläche der Brote reißt dadurch weniger ein und wird schön glänzend. Den Ofen sofort nach dem Einschieben auf 210 °C herunterregeln und die Focaccia in etwa 20 Minuten ausbacken.

Tipp: Anstelle einer Gabel kann auch ein „Stipproller“ verwendet werden.

 

 

 

 

 

 

 

Themen in diesem Artikel