HOME

Foodbloggerrezepte: die Besten der Woche: Die Zeit ist reif für Spekulatiusberliner

Ja, ist denn schon Weihnachten? Nicht ganz, aber die Adventszeit steht vor der Tür - und mit ihr so köstliche Kreationen wie diese: eine Symbiose aus Spekulatius und Berliner.

Berliner dürften eigentlich immer genossen werden, schreibt Jenny von Zuckerzimtundliebe. Daher hat sie sich eine vorweihnachtsfreudliche Adventsvariante mit Spekulatiusnote überlegt.

Berliner dürften eigentlich immer genossen werden, schreibt Jenny von Zuckerzimtundliebe. Daher hat sie sich eine vorweihnachtsfreudliche Adventsvariante mit Spekulatiusnote überlegt.

Berliner und Spekulatius. Schon für sich genommen sind sie ein Genuss, aber zusammen? Allein die Vorstellung, wie es in der Küche duftet, wenn man sie frisch backt... Und dann auch noch mit Pflaumenmus gefüllt! Wer es gern noch weihnachtlicher mag, kann die eigentlich runden Berliner auch mit einer Herzform ausstechen, sagt Jenny von Zuckerzimtundliebe. Wir finden: Eine super Idee!

In die Vorweihnachtszeit passen auch die anderen Rezepte, etwa der Glühweinkuchen von Backbube oder die Zimtschneckenkekse von Fabulous Food. Und für Sonntag Abend schon mal die Maultaschen vormerken, passend zum Tatort, natürlich von den Tatortköchen. Ganz unweihnachtlich.

Jede Woche stellen wir interessante Rezepte von Foodbloggern vor, die wir bei Facebook und Twitter gefunden haben und am liebsten ausprobieren würden. Guten Appetit!

Klare Rote Bete-Suppe mit Petersilienwurzeleinlage und Hechtklößchen von Peggy Schatz

Maultaschen von Tatortköche

Wirsingtarte mit Walnussstückchen von Herr Grün kocht

Feiger, rot weinender Burger mit Ziegenkäse von Amor & Kartoffelsack

Käsecreme mit Citrusblütenhonig von Zucker&Salz

Apfel-Schoko-Muffin von Denise Renée

Bratapfelschnecken von Cupcake-Werk

Glühweinkuchen von Backbube

Zimtschneckenkekse von Fabulous Food

Spekulatiusberliner von Zuckerzimtundliebe

spo
Themen in diesem Artikel