HOME

gemuese: Gedünsteter Rettich

Die Scheiben nebeneinander mit der eingeschnittenen Seite nach unten in einen Topf legen. Mit Wasser bedecken, aufkochen und zugedeckt bei schwacher Hitze 10 Minuten garen, herausnehmen und gut abtropfen lassen.

Für 4 Portionen

1 Stück Rettich (Mittelstück, ca. 500 g);

1 Stück Kombu-Alge (ca. 5 x 13 cm);

750 ml Kombu-Brühe (Instant oder selbst gekocht); 3 EL Sojasauce; 2 EL Mirin

(süßer Reiswein); 2 EL Zucker; 1 TL Salz

Zubereitung

Rettich schälen, in 4 cm dicke Scheiben schneiden und auf einer Seite kreuzweise ca. 1 cm tief einritzen. Die Scheiben nebeneinander mit der eingeschnittenen Seite nach unten in einen Topf legen. Mit Wasser bedecken, aufkochen und zugedeckt bei schwacher Hitze 10 Minuten garen, herausnehmen und gut abtropfen lassen.

Kombu-Alge mit einem feuchten Tuch gründlich abwischen und auf den Boden des Topfes legen. Rettichscheiben mit der eingeritzten Seite nach unten auf die Alge legen.

Brühe, Sojasauce, Mirin, Zucker und Salz verrühren, über die Rettichscheiben gießen und aufkochen. Zugedeckt bei ganz milder Hitze 20 Minuten ziehen lassen, bis der Rettich weich ist, dann herausnehmen.

Kombu-Alge in 4 Stücke schneiden und in vorgewärmte Portionsschalen legen, darauf den Rettich setzen. So viel von der Kochbrühe dazugießen, dass die Rettichscheiben etwa zur Hälfte darin liegen.

Themen in diesem Artikel