VG-Wort Pixel

Kochschule Vegan

Vegan kochen So machen Sie Joghurt ohne Milch

Veganer Joghurt aus Kokosmilch mit Müsli
Für 400 Gramm Joghurt benötigen Sie:
-400 Milliliter Kokosmilch (achten Sie auf hohen Kokosanteil – idealerweise 75 Prozent)
-Einen halben Teelöffel Agar-Agar (veganer Gelantinen-Ersatz)
-2 Esslöffel Natur-Sojajoghurt
Für die Müslimischung benötigen Sie:
-150 Gramm Weizenflocken (Buchweizen)
-2 Esslöffel Öl
-80 Milliliter Ahornsirup, alternativ sind auch Agaven-Dicksaft oder Birnendicksaft möglich
-50 Gramm Hirseflocken
-Halber Teelöffel Vanillepulver (Bourbon)
-20 Gramm Kokoschips (geröstet)
-30 Gramm Amaranthpops
Zubereitung
Joghurt
- Am Vortag 400 Milliliter Kokosmilch mit hohem Kokosanteil erhitzen
- Agar-Agar hinzugeben und das Ganze kurz aufkochen lassen
- Nachdem das Ganze wieder ein wenig abgekühlt ist den Natur-Sojajoghurt hinzugeben
- mit einem Tuch abdecken und für 10-12 Stunden bei warmer Temperatur stehen lassen
Müslimischung:
-Mischen Sie die Weizenflocken mit 2 EL Öl , Sirup und Vanillepulver
-Geben Sie die Menge anschließend auf Backpapier -In den vorgeheizten Backofen geben, bei circa 120 Grad Ober-und-Unterhitze backen
-Anschließend auf Umluft stellen, weitere 30 Minuten im Backofen belassen
-Mischen Sie Hirseflocken, Vanille, Kokoschips und Amaranthpops und mengen das Ganze unter die abgekühlte Buchweizenflocken
-Mischen Sie alles gut durch und geben Sie es über den vorbereiteten Joghurt
Mehr
Veganer müssen auf Joghurt nicht verzichten! Sie können die Milch einfach durch Kokosmilch ersetzen. Mit selbstgemachtem Knuspermüsli schmeckt er gleich doppelt so gut.
Von Nicole Just
Brigitte justvegan

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker