VG-Wort Pixel

Kochschule Vegan

Vegan kochen Die leckere Bratensoße ohne Fleisch

Bratensoße mit Rotwein – vegane Variante
Diese Zutaten benötigen Sie für vier Portionen
-1 Bund Suppengrün
-3-4 Esslöffel Öl (Pflanzenöl oder Margarine)
-2 Zwiebeln
-1 Esslöffel Tomatenmark
-1 Teelöffel Mehl (Weizenmehl, alternativ auch Stärke möglich)
-200 Milliliter Wein (Rotwein, halten Sie gerne etwas mehr zum Aufgießen bereit)
-50 Gramm Räuchertofu
-2 Rosmarinzweige
-2 Thymianzweige
-Nach Bedarf Speisestärke
-Frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
-Nach Bedarf Rauchsalz
Zubereitung Bratensauce
-Putzen Sie das Suppengrün
-Schneiden Sie alles in möglichst gleichförmige Würfel
-Schälen Sie die Zwiebeln und vierteln Sie sie anschließend
-Erwärmen Sie das Öl in der Pfanne und geben Sie anschließend das gewürfelte Gemüse hinzu
-Schwitzen Sie alles solange in einer Pfanne an, bis die Zwiebeln braun sind
-Geben Sie das Tomatenmark hinzu und warten Sie solange bis es leicht braun ist
-Anschließend einen Teelöffel Mehl hinzugeben -Gut umrühren
-Löschen Sie alles mit dem Wein ab
-Geben Sie Räuchertofu, Rosmarin und Thymian hinzu
-Lassen Sie alles anschließend für 2,5 Stunden köcheln
Mehr
Vegane Bratensoße ist ein Rezept für besondere Festtage. Das Erfolgsgeheimnis für die Soße: Räuchertofu, Rauchsalz, Rotwein und viel Zeit zum Köcheln.
Brigitte justvegan

Mehr zum Thema

Newsticker