VG-Wort Pixel

Nuss-Nougat-Cremes auf dem Prüfstand Abgeschmiert: Nutella und Milka rasseln bei Ökotest durch

Nutella auf dem Prüfstand
Nutella auf dem Prüfstand
© Getty Images
Großer Schock in der Ökotest-Redaktion: Die Lieblinge unter den Nuss-Nougat-Cremes Nutella und Milka schmieren komplett ab. Was machen die Riesenmarken falsch? Und welche empfehlen die Tester jetzt?

Es ist ein beliebtes Laster, das Nutellabrot mit einer dicken Schicht Butter darunter. Viele kennen die Nuss-Nougat-Creme bereits aus Kindertagen, verändert hat sich seitdem kaum etwas. Schade eigentlich. Denn Ökotest hat sich genauer angesehen, was in dem beliebten, süßen Aufstrich alles drin steckt. Das Ergebnis ist vernichtend. Nutella bekommt die schlechteste Note, genauso schlecht ist nur noch Milka. Was genau läuft bei den großen Marken eigentlich schief?

Zuerst ist da der Zucker. Mit mehr als 56 Prozent sind Nutella und Milka die süßesten Aufstriche im Test. Zum Vergleich: Die Nuss-Nougat-Creme von Rapunzel kommt mit 34 Gramm Zucker pro 100 Gramm aus. Außerdem, wie viele andere Produkte leider auch, enthalten beide Mineralölbestandteile, die Kohlenwasserstoffe MOSH. MOSH reichern sich im Körper an, bisher ist zwar noch nicht klar, was sie im Körper anrichten. Sie sind aber eine Verunreinigung im menschlichen Körper, schreibt Ökotest.

Zu viel Zucker, künstliches Aroma und kaum Nüsse

Was die Tester zudem bemängeln, ist, dass sowohl Nutella als auch Milka nicht ohne künstliches Aroma oder den Aromastoff Vanillin auskommen. Und um all dem die Krone aufzusetzen, steckt in der "Haselnusscreme" von Milka gerade einmal fünf Prozent Haselnussmasse drin, der mit Abstand geringste Gehalt im gesamten Test. Und das waren nur die Inhaltsstoffe. 

Darüberhinaus kritisiert Ökotest noch weitere Punkte. Beispielsweise, dass Nutella und Milka mit unrealistischen Portionsgrößen die Kaloriengehalte auf der Produktvorderseite klein rechnen. Oder aber die mangelnde Transparenz über deren Bemühungen in den Anbauländern der kritischen Zutaten (Haselnüsse, Kakao und Palmöl) für bessere Arbeitsbedingungen zu sorgen. Das überraschende Fazit der Tester: Die Discounter und Supermärkte schneiden mit ihren Eigenmarken in Sachen Verantwortung am besten ab. 

Welche Nuss-Nougat-Creme dürfen wir jetzt also noch essen? Uneingeschränkt empfehlen können die Tester keines der 21 überprüften Produkte. Immerhin schneidet die Bio-Creme von dm (2,95 Euro für 400 g) sowie die Eigenmarke Ja! von Rewe (1,49 Euro) mit der Gesamtnote "Gut" ab, auch wenn bei beiden Produkten die Zuckergehalte erhöht sind.

Den gesamten Test können Sie gegen Gebühr hier lesen!

Mehr zum Thema

Newsticker