HOME
Parmesan im Check: Geriebener Parmesan liegt auf einem Holzbrett

Schlechte Haltungsbedingungen

"Ökotest" prüft Parmesan – nur ein Käse schneidet gut ab

Würzig, aromatisch, salzig: So kennt man Parmesan. "Ökotest" hat 16 Käse geprüft. Die Probleme: miese Haltungsbedingungen und hohe Mineralölgehalte.

Ökotest prüft Porridge: Eine Schüssel mit Haferbrei steht auf einem Tisch

Haferflocken

"Ökotest" prüft Trend-Frühstück Porridge – vom Bekanntesten sollten Sie die Finger lassen

Ökotest prüft Jeans: Eine Frau trägt eine Jeans

Arbeitsbedingungen und Schadstoffe

"Ökotest" prüft Jeans für Frauen: In 15 Hosen steckt ein krebsverdächtiger Stoff

Ökotest Duschgel

50 Produkte getestet

"Öko-Test" findet bedenkliche Inhaltsstoffe in Männer-Duschgel

Sonnencreme ist beim Sonnenbaden unverzichtbar

Kritische Inhaltsstoffe

Ökotest: Nur vier Sonnencremes sind zu empfehlen

Pils bei Ökotest: Männer stoßen mit Bier an

43 Marken

Großer Pils-Check bei "Ökotest": Fast alle schneiden top ab - doch es gibt auch Schlusslichter

Olivenöl

Keine höchste Güteklasse

Die Schummelei mit dem Olivenöl: "Ökotest" kann nur zwei empfehlen

Von Denise Snieguole Wachter
"Ökotest" prüft Aronal und Elmex

Zahnpasta im Check

"Ökotest" prüft Aronal und Elmex - einer der Markenzwillinge schmiert ab

Ökotest prüft Monatskontaktlinsen

Monatslinsen im Check

"Ökotest" prüft Kontaktlinsen - Rossmann-Produkt "mit deutlichen Mängeln"

Eier

"Ökotest"

Warum Sie Bio-Eier von Aldi und Rewe vergessen können - männliche Küken werden geschreddert

Von Denise Snieguole Wachter
Zahnpasta

Verheerendes Ergebnis

"Ökotest" prüft Zahnpasta – und 200 Produkte fallen durch

Von Daniel Bakir

Versteckte Süße

Gesund? Von wegen! Öko-Test deckt Zucker-Tricks in Markenprodukten auf

Von Ilona Kriesl

Öko-Test

Fast nur Zucker: Nesquik fällt im Kakao-Test durch, andere sind besser

Von Denise Snieguole Wachter
Vitamin D-Tabletten vor weißem Hintergrund

Vitamin D im Check

Die Schattenseite des Sonnenvitamins: "Ökotest" rät von diesen Vitamin D-Präparaten ab

Von Ilona Kriesl
Ökotest rät von Diätdrinks ab

Ökotest

Abnehmen mit Diätdrinks? Warum das keine gute Idee ist

Von Denise Snieguole Wachter
Wer viel Schmutz wegsaugen will, kommt um ein Gerät mit Stecker nicht herum.

Ökotest

Böse Überraschung: Nur ein einziger Staubsauger reinigt Teppiche und harte Böden gut

Von Gernot Kramper
Räucherlachs Ökotest

"Ökotest"

Räucherlachs im Test: Dieses Ergebnis schmeckt nicht

Von Denise Snieguole Wachter
Eine Frau liegt im Bett

Bettwäsche im Test

Ökotest warnt vor Chemikalien: Diese Laken sollten "raus aus dem Bett"

Vanilleeis

Vanilleeis im Ökotest

Schlecken wir wirklich Vanille – oder ist es doch etwas ganz anderes?

Von Denise Snieguole Wachter
Spülmittel und Schwamm

Pril, Fairy, Frosch

Ökotest prüft Spülmittel - nur eines schneidet "gut" ab

Orangensaft

Ökotest prüft Orangensäfte

Was ist besser: Direktsaft oder Saft aus Konzentrat?

Von Denise Snieguole Wachter
Eine Frau zieht eine zu enge Jeans an

Schnell zur Wunschfigur?

Ökotest rät: Finger weg von Abnehmpillen

Ökotest untersucht Menstruationstassen und Tampons

Ökotest

Diese Schadstoffe lauern in Menstruationstassen und Tampons

NEON Logo

Ernährung

Gesundmacher oder einfach nur teuer? Die Wahrheit über Superfoods

Wissenscommunity

Ich bin Freiberufler und werde diskreditiert!
Ich habe als Freiberufler für eine Firma gearbeitet wo bis zur letzten Minute alles super in Ordnung war. Der nächste Auftrag stand für einen Sonntag und der wurde mir ohne Begründung entzogen ohne Angaben von Gründe und das zwölf Stunden vor Antritt. Nun gut Gespräch mit der Leitung hat ergeben das eine leitende Person ein Statement abgeben hat über die Verkaufs Menge bzw Umsatz. Damit muss ich leben an diesem Tag war nicht los. Habe mich dann bei einer anderen Promotion Agentur beworben und heute ein Gespräch gehabt mit Vorführung meiner Kenntnisse. Bei dieser Präsentation wurde die mir zur Seite gestellte BC während dem Gespräch informiert von Mitarbeitern der anderen Agentur das ich nicht zu gebrauchen wäre und sogar sehr unfreundlich meinen Job verrichten. Aus diesem Grund bin ich dann nicht genommen worden. Als ich Zuhause war habe ich die alte Agentur zur Rede gestellt was das für eine Vorgehensweise wäre dort wurde ich von der Leitung mehr oder weniger kalt gestellt mit den Worten das wäre in der Branche normal man könnte nicht dulden mich dort im Store arbeiten zu lassen das wäre nicht gut für die eigene Mannschaft. Also folgender Problem ergibt sich nun. Da ich in Düsseldorf zuhause bin und dort auch meine Tätigkeit ausübe werde ich in allen Stores nun keine Aufträge mehr erhalten wenn es dieser Agentur gestattet ist ohne ein klärendes Gespräch meinen Ruf zu beschädigen. Bitte um Hilfe da meine LebensGrundlage mir gerade dadurch entzogen wird. Ich glaube es hat etwas damit zutun das ich homosexuelle bin und einer Dame das nicht passt.