VG-Wort Pixel

Melone, Blaubeeren & Co. Gesund genießen: Diese Obstsorten enthalten besonders wenig Zucker

Sehen Sie im Video: Gesund genießen – diese neun Obstsorten enthalten besonders wenig Zucker.














Morgens im Müsli oder mittags als Snack – frisches Obst ist Lecker und gesund. 
Doch viele Obstsorten enthalten neben gesunden Nährstoffen  auch reichlich Zucker.
Aber es gibt auch einige Obstsorten, die zuckerarm sind und unseren Blutzuckerspiegel nicht in die Höhe treiben.
Aprikosen: Mit nur 7,8 Gramm Zucker auf 100 Gramm sind sie relativ zuckerarm. Neben den Vitaminen B und C enthalten Aprikosen auch Kalzium und Carotin, welches der Körper selbst zu Vitamin A umwandeln kann.
Heidelbeeren: Sie wirken nicht nur entzündungshemmend, sondern sind mit 7,4 Gramm Zucker auf 100 Gramm auch ein zuckerarmer Snack für zwischendurch.
Wassermelone: Wie der Name schon sagt: Wassermelone besteht zu 90 Prozent aus Wasser. Ein Grund, warum sie als perfekter Sommersnack gilt. Zudem kann die Melone blutdrucksenkend wirken. Die Vitamine A und C stärken das Immunsystem und mit nur 6,2 Gramm Zucker auf 100 Gramm gehört die Wassermelone zu den zuckerarmen Fruchtsorten.
Grapefruit: Sauer macht lustig … und mit nur 5,9 Gramm Zucker ist das Zitrusgewächs im Mittelfeld der zuckerarmen Obstsorten angesiedelt.
Erdbeeren: Die Erdbeerzeit kann für viele wohl nicht früh genug im Jahr starten. Die rote Nascherei enthält dabei nur 5,5 Gramm Zucker auf 100 Gramm, somit kann man Erdbeeren bedenkenlos genießen.
Brombeeren und Himbeeren: Brombeeren enthalten 4,9 Gramm Zucker, Himbeeren 4,8 Gramm Zucker auf 100 Gramm. Das macht beide Obstsorten zum perfekten Topping beispielsweise für Porridge. Dazu wirken beide Früchte antioxidativ und entzündungshemmend.
Zitronen: Sie sind zwar kein wirklicher Snack, dennoch enthalten sie nur 2,5 Gramm Zucker auf 100 Gramm und eignen sich perfekt als Zusatz in Drinks oder Smoothies. 
Avocados: Aus botanischer Sicht ist die Avocado eine Frucht und kein Gemüse. Nur 0,7 Gramm Zucker auf 100 Gramm, dazu reich an ungesättigten Fettsäuren. Damit ist die Avocado die Obstsorte, mit dem geringsten Zuckeranteil.
Mehr
Egal ob zum Frühstück oder als Snack zwischendurch, frisches Obst ist lecker und gesund. Allerdings enthalten Früchte auch Fruchtzucker, der nicht zu viel konsumiert werden sollte. Sehen Sie im Video, welche Obstsorten Sie bedenkenlos genießen können.

Mehr zum Thema



Newsticker