HOME

Apfel

"Life Hacks"

Nie wieder Äpfel mit braunen Stellen

Ein aufgeschnittener Apfel als Snack für unterwegs ist lecker und gesund. Doch leider laufen die Stücke viel zu schnell braun an. Das muss nicht sein: Mit diesem Trick, bleibt alles frisch! 

Süße Snacks

Kreisrunder Zuckertraum - Apfel-Donuts einfach selber machen

Rezept-Quickie

Das einfachste Rotkohlrezept der Welt

Wachsschicht

Das passiert, wenn Sie einen Apfel unter heißem Wasser waschen

Äpfel

Künstlich oder natürlich?

Speckige Äpfel: Das verbirgt sich hinter der Wachsschicht bei den Früchten

Von Denise Snieguole Wachter
Äpfel im Supermarkt

Schlechte Verträglichkeit

Allergiegefahr durch Supermarktäpfel - betroffen sind Sorten wie Golden Delicious

Zum Selbermachen

Zwei leckere Smoothie-Rezepte: Vitaminbomben für den Herbst

Aldi Nords peinlicher Fehler

Peinlicher Fehler?

Hat Aldi absichtlich Äpfel falsch deklariert? So äußert sich der Discounter

Von Denise Snieguole Wachter
Flugzeug Essen Airplane Food

Irre Regelung

Delta-Airlines: Frau packt kostenlosen Apfel ein - und muss 500 Dollar Strafe zahlen

Schritt-für-Schritt-Anleitung

Das ultimative Rezept für Apfel-Pfannkuchen

Schmerzhafte Verlobung

Dieser Heiratsantrag geht buchstäblich ins Auge

Mit Apfel und Birne

Diese Blätterteigtarte ist genau das Richtige für kalte Herbsttage

Mini-Version zum Feiertag

So schnell und einfach zaubern Sie einen leckeren Apfelstrudel

Himmlisch gut

So gelingt der Klassiker "Himmel und Erde"

In fast 90 % der getesteten Äpfel konnte Greenpeace Rückstände von Pestiziden nachweisen. Das ist nicht überraschend, denn Äpfel werden sehr häufig gespritzt.

Obst im Greenpeace-Test

Deutsche Äpfel sind voller Pestizide

Forscher wollen Apfel und Birne kreuzen

Neue Obstsorte

Forscher entwickeln Kreuzung aus Apfel und Birne

Apfel-Kirsch-Crumble

Für jeden Tag

Apfel-Kirsch-Crumble - lasset uns sündigen

Boden und Wasser von Apfelplantagen in Europa pestizidbelastet

Greenpeace

Boden und Wasser von Apfelplantagen pestizidbelastet

Schräge Food-Art "Skitchen"

Skatende Äpfel und waghalsige Tomaten

Jung und Alt im Häkelfieber vereint: Firmengründer Felix Rohland und Thomas Jaenisch (stehend, l.) sowie die Zwillinge Anni Meister und Erna Meier (sitzend, r.) mit einer Schar Enkel und Mitarbeitern.

Thanksgiving

Truthahn – gefüllt mit Äpfeln Nüssen und Geschichte

Der Apfel ist vielseitig verwendbar und nicht umsonst das Lieblings-Obst der Deutschen

stern-Rezept: Apfel als Gelée, Kompott und Beilage

Die Deutschen lieben Äpfel

Tatsache oder Trugschluss

Ist es sinnvoll, den Apfel am Ärmel abzureiben?

Unter dem Twitter-Slogan "Iss Äpfel gegen Putin!" wird dazu aufgerufen, sich dem russischen Importverbot zu widersetzen.

Twitter-Trend #jedzjabłka

Polen kämpft mit Äpfeln gegen Putin

Kurioser Haushaltstipp

Einen Apfel in nur drei Sekunden schälen

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(