suppen Kartoffel-Topinambur-Suppe mit Bärlauch


Sahne, Zitronensaft und Gorgonzola unterrühren, bis der Käse geschmolzen ist. Die Suppe nochmals erhitzen.

Für 4 Personen

900 g mehlig kochende Kartoffeln;

500 g Topinambur; 1,75 l Hühnerbrühe;

2 Frühlingszwiebeln; 1 EL Butter;

4 EL Schlagsahne; 2 EL Zitronensaft;

100 g cremiger Gorgonzola mit Mascarpone;

50 g Bärlauch; Salz; Pfeffer a. d. Mühle

Kartoffeln und Topinambur-Knollen dünn schälen, waschen und würfeln, mit der Brühe in einen Topf geben, 20 Minuten bei schwacher Hitze garen. Durch ein Sieb in einen zweiten Topf streichen.

Die Zwiebeln putzen, waschen und in dünne Ringe schneiden, in der Butter glasig dünsten und in die Suppe geben. Sahne, Zitronensaft und Gorgonzola unterrühren, bis der Käse geschmolzen ist. Die Suppe nochmals erhitzen.

Bärlauchblätter waschen, trocken- schütteln und in dünne Streifen schneiden, die Stiele hacken. Bärlauch in die Suppe rühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Zubereitung:

ca. 45 Minuten

Tipp:

Wer mag, streut noch hart gekochtes, gehacktes Ei auf die Suppe.


Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker