VG-Wort Pixel

Hamburg Tim Mälzer schließt sein Restaurant "Bullerei" vorübergehend

Tim Mälzer
Tim Mälzer hat auf Vox die Fernsehshow "Kitchen Impossible"
© TVNOW / Severin Schweiger
Ab 2. April ist der Gourmettempel geschlossen: Promikoch Tim Mälzer renoviert nach zehn Jahren sein Restaurant "Bullerei" in Hamburg. Die Gäste sollen ab Mai in einer Ausweichlocation speisen.

Es ist die Adresse für Fleischliebhaber in Hamburg: Seit zehn Jahren betreibt Fernsehkoch Tim Mälzer zusammen mit Patrick Rüther das Restaurant "Bullerei" in der Hamburger Sternschanze. Wer vorm Sommer noch einmal dort speisen möchte, sollte sich beeilen. Denn das Lokal ist ab 2. April geschlossen. 

Es sei Zeit "klar Schiff" zu machen, kündigte Mälzer auf seinem Instagramkanal an. Das Restaurant werde "auf Vordermann gebracht" und müsse deshalb vorübergehend "für einen längeren Zeitraum" geschlossen werden. Der Innenraum des Restaurant soll komplett saniert werden. "Das ist nach zehn Jahren, zirka 3927 geöffneten Tagen, vielen Festen, Konzerten und Veranstaltungen knapp überfällig", schrieb Mälzer.

Die "Bullerei" geht ins Exil

Wann genau mit einer Wiedereröffnung zu rechnen ist, teilte der 49-Jährige nicht mit. Doch für seine Stammgäste gibt es gute Nachrichten. "Ab Mai 2020 werden wir euch in einer Pop-Up Location mit der 'Bullerei im Exil' die Treue halten", schrieb Mälzer. In welche Räumlichkeiten das Restaurant vorübergehend ausweichen wird, verriet er noch nicht. Spekulationen, die "Bullerei" könnte vorübergehend nach Berlin umziehen, erteilte Mälzer eine Absage. "Wer braucht schon Berlin, wenn es die 'Bullerei im Exil' gibt", schrieb er. Damit bleibt er Hamburg weiter treu.

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Sobald die Renovierungsarbeiten abgeschlossen sind, soll das Lokal an alter Stelle in der alten Schlachterei in der Sternschanze wieder eröffnen. "Nach den Renovierungsarbeiten wird die 'Bullerei' am alten Ort und in neuem Glanz wieder für euch da sein. Bekannt und bewährt, neu und erfrischt", sagte der Koch und Geschäftsinhaber.

Kochen mit Tim Mälzer: Das ultimative Bratkartoffel-Rezept

Mälzer betreibt weitere Restaurants

Die "Bullerei" eröffnete Mälzer im Juni 2009 in Hamburg. Daneben besitzt er drei weitere Restaurants. "Die gute Botschaft" am Hamburger Alsterufer und jeweils ein Restaurant an den Flughäfen in Düsseldorf und Frankfurt am Main mit dem Namen "Hausmann's".

mai

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker