Einfach Essen – Die Genusskolumne Ziemlich durchsichtig: Japchae-Salat mit Glasnudeln

Japchae-Salat
Japchae-Salat
© Wolfgang Schardt, Maria Grossmann (Styling), Roland Geiselmann (Foodstyling)
Sie saugen Aromen auf wie ein Schwamm: Mit Babyspinat, frischen Shiitake-Pilzen und geröstetem Sesamöl werden Asia-Nudeln zum Hit.

Sie sind dünn, blass, fast durchsichtig, und ganz pur schmecken sie eher nach wenig: Glasnudeln. Nur aus Stärke und Wasser hergestellt, sind sie trotzdem aus der ostasiatischen Küche nicht wegzudenken. Oft gibt es sie als Beilage, doch gebettet auf Reis werden sie zum Hauptgericht. Aber woher kommt nun der Geschmack? Durch die Sauce. Die glitschigen Nudeln können jede Sauce aufsaugen, als wären sie ein Schwamm. Sind sie voll mit Sojasauce, Honig und geröstetem Sesamöl, werden sie zur Geschmacksbombe.


Mehr zum Thema



Newsticker