VG-Wort Pixel

Mauerbau vor 55 Jahren Flucht aus der DDR - der gefährliche Weg in die Freiheit

28 Jahre trennte die Grenze, die DDR-Bürger von Westdeutschland. Tausende von ihnen sahen damals keinen anderen Ausweg, dem Regime zu entkommen: Sie versuchten, in den Westen zu fliehen - auch Mario Röllig und Berthold Dücker. Doch ihre Fluchtversuche endeten höchst unterschiedlich.
Von Linda Richter
Von Linda Richter

Mehr zum Thema