HOME

Master auf vier Pfoten: Golden Retriever Griffin erhält Ehrendiplom der Universität seines Frauchens

Als treuer Freund auf vier Pfoten hat der Golden Retriever seine Besitzerin Brittany Hawley durch ihr Studium begleitet. An der Clarkson Universität erhält er nun sein eigenes Ehrendiplom für den besonders "fleißigen Einsatz" für das Wohlergehen der Studentin. 

Frau in Rollstuhl mit ihrem Hund

"Griffin", Begleithund von Brittany Hawley, erhielt sein eigenes Ehrendiplom von der Clarkson Universität im US-Staat New York

Als treuer Assistent hat der Hund Griffin seine Besitzerin Brittany Hawley durch ihr Master-Studium in Albany, New York begleitet. Die 25-Jährige ist körperlich eingeschränkt und sitzt im Rollstuhl. Bei jedem Seminar war der Begleithund also an Brittanys Seite, brachte ihr das Handy, wenn sie selbst nicht danach greifen konnte, begleitete sie zu Prüfungen und sogar im Praktikum stand er ihr zur Seite, wie "apnews" berichtet. Nur passend also, dass der vier Jahre alte Golden Retriever nun, als Brittany für ihren Masterabschluss in Ergotherapie geehrt wurde, wieder an ihrer Seite war – mit seinem eigenen Diplom.

Der Golden Retriever wurde für sein Engagement belohnt

Der gutmütige Vierbeiner wurde für seinen loyalen Einsatz belohnt: An der Clarkson Universität im US-Staat New York erhielt er seinen eigenen Masterabschluss für eine ganz besondere Art der Therapie. Mit einer Anerkennungszeremonie wurde er für  seine "außergewöhnliche Anstrengungen, sein unermüdlichen Einsatz und sein fleißiges Engagement für das Wohlergehen und den Erfolg der Studenten" belohnt. Schon vom ersten Tag an habe sie ihn dazu gedrängt einen Abschluss zu machen, denn er habe schließlich genau dasselbe gemacht, wie sie, erzählt Hawley "apnews".

Sie ist auf den Rollstuhl angewiesen und Griffin immer an ihrer Seite

Die 25-jährige Brittany Hawley aus North Carolina leidet unter chronischen Schmerzen und ist auf einen Rollstuhl angewiesen. 2016 erhielt sie den Hund Griffin durch "paw4prisons". Das Programm hat es sich zur Aufgabe gemacht, Insassen aus dem West Virgina Gefängnis beizubringen, Hilfshunde auszubilden und dort zu platzieren, wo sie gebraucht werden.

"Die Gefangenen erlauben den Hunden, auf dich zu zukommen und den Hund selbst entscheiden zu lassen. Einige Hunde hatten Angst vor meinem Rollstuhl. Griffin sprang mir direkt auf den Schoss und leckte mir über das Gesicht", erzählt Hawley "apnews".

Das Streicheln eines Hundes hilft, Angst zu lindern

Von da an übernahm Griffin eine Vielzahl von körperlichen Aufgaben für die junge Studentin: Er öffnete Türen für sie, schaltete das Licht an und brachte ihr Gegenstände, auf die sie mit einem Laserpointer zeigte, wie "foxnews" berichtet. Zusammen machten die beiden ein Praktikum, bei dem sie Soldaten mit eingeschränkter körperlicher Funktion und psychischen Störungen halfen. 

Für ihren zukünftigen Job ist sich die Masterabsolventin einer Sache sicher: Sie und Griffin wird es nur im Doppelpack geben.

Quellen: "apnews" / "foxnews"

Gegen Schnee und Eis: Polizeihund Jary bekommt Schneeschuhe – und kann sich nicht daran gewöhnen
gho
Themen in diesem Artikel

Wissenscommunity

Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.
Füllhorn Rente 63 ?
Wer 2018 NEU in den Ruhestand ging a) und die „abschlagsfreie Rente 63“ mit mindestens 45 Versicherungsjahren kassierte, erhielt im Schnitt 1265 Euro monatlich, 1429 Euro (als Mann) bzw. 1096 Euro (als Frau) RENTE. b) und wer die „normale“ Altersrente kassierte, erhielt monatlich im Schnitt 950 Euro, 1080 € (als Mann) bzw. 742 Euro (als Frau) RENTE. Nach Adam Riese bedeutet das, das erst Zeiten ab dem 18. LJ für die Rentenversicherung gewertet werden, dass männliche Nicht-Akademiker über 45 Arbeitsjahre hinweg mehr als 25 Euro monatlich pro Stunde verdient haben müssten. sprich: ab 1973 ! (zu DM-Zeiten 50 DM Stundenverdienst ! ... als Nicht-Akademiker ??) Meine Erfahrung ist, dass man mit 18 zur Armee musste und das anschließende Studium frühestens im 25 LJ beenden konnte -- also in 1981 ! (25 + 45 = 70. LJ mit Altersrente ohne Abzüge). Ergebnis: erst in 2026 könnten vergleichbare Akamdemiker (nach 45 Vers.Jahren) in VOLLE Rente gehen. PS: Nach Rechnung der „Die Linke“ bräuchte man über 37 Jahre hinweg einen Stundenverdienst von mind. 14,50 Euro (29 DM), um NICHT auf die „Grundsicherung für Altersrentner“ angewiesen zu sein; also den statistischen Wert von 800 Euro mtl. Rentenbezug zu überschreiten. Wer erkennt den Zaubertrick der „abschlagsfreien Rente 63“ ? Wer kennt den Zaubertrick, in weniger Zeit, mit weniger Ausbildung, maximale Top-Renten-Ergebnisse zu erzielen ? (welches nicht einmal die gierigsten Börsenbanker und Versicherungsmakler in einer Demokratie für realisierbar hielten) ?