VG-Wort Pixel

Gegen die Impfmüdigkeit Erst Spritze, dann Köttbullar: In Berlin wurde vor der Ikea-Filiale geimpft

Im Video: Impfung vor Ikea: Erst piksen, dann shoppen








Kampf gegen die Impfmüdigkeit in Berlin. Am Wochenende konnten sich sowohl Autofahrer wie Fußgänger vor der Ikea-Filiale in Berlin-Lichtenberg gegen Corona impfen lassen. Berlins Gesundheitssenatorin Dilek Kalayci am Samstag zu den Hintergründen der Idee: "Wir haben gesehen, dass auch in den Impfzentren die Nachfrage runtergegangen ist. Die Impftermine, die wir angeboten haben, sind nicht mehr so schnell weggegangen. Wir haben freie Termine, und das hört man auch aus dem Bereich der niedergelassenen Ärzte. Und ja, wir haben tatsächlich hier mit unserer Aktion gezeigt, dass wir auch mitgehen, mit der Zeit mitgehen. Und die neue Phase zeigt auch, dass dieses Unkomplizierte ohne Anmeldung sich einfach impfen lassen, funktioniert."
Und auch die Impfwilligen fanden diese Option prima.
O-TON Heiko, Geimpfter: "Ich denke mal, weil die Leute die Möglichkeit vorher nicht hatten und auf Termine gewartet haben und jetzt die erste Impfung jetzt so wahrnehmen, weil sie möglichst auch gleich einkaufen gehen können, denke ich mal. Also ich finde es, wie gesagt, eine super klasse Idee."
O-TON Janke Baron, Geimpfter: "Weil ich sonst keine Chance hab, so schnell dranzukommen. Und dann hat sich das jetzt angeboten. Früher aufstehen, herkommen. Man sieht ja, wie lange die Schlange ist. Früh aufstehen hat sich gelohnt."
Kathrin Müller, Geimpfte: "Ich sage mal, man sieht es ja hier und da, dass die Leute wirklich geimpft werden wollen aus Angst oder welchen Gründen auch immer. Aber man hat nicht so viele Möglichkeiten. Wenn man online guckt nach einem Termin, muss man eben Wochen warten, bis man einen Termin bekommt. Und jetzt sind hier so spontane Aktionen, die dann gerne genutzt werden. Man muss halt ein Angebot schaffen."
Verabreicht wurden Impfstoffe der Marken Johnson & Johnson sowie Moderna. Die Impfangebote sollen für die nächsten Wochen bestehen bleiben. Geöffnet ist täglich von 11 bis 21 Uhr.
Mehr
Verabreicht wurden Impfstoffe der Marken Johnson & Johnson und Moderna.

In Berlin wurde den Kunden einer Ikea-Filiale angeboten, sich vor dem Shoppen gegen Corona impfen zu lassen. Der Senat reagierte damit auf abnehmende Nachfrage in Impfzentren und Arztpraxen.


Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker