Impfstoff


Artikel zu: Impfstoff

Impfung

Rheinland-Pfalz: 6000 Impfdosen für Afghanistan-Evakuierte

Das Land Rheinland-Pfalz stellt 6000 Impfdosen für von den USA aus Afghanistan ausgeflogene Menschen bereit. Der Impfstoff des Anbieters Johnson & Johnson werde auf Anfrage der U.S. Air Force bereitgestellt, teilte das Innenministerium am Mittwoch in Mainz mit. Damit sollen Menschen geimpft werden, die vorübergehend auf dem US-Stützpunkt in Ramstein und den Rhine Ordnance Barracks, einer US-Kaserne im benachbarten Kaiserslautern, untergebracht sind. «Der Impfstoff von Johnson & Johnson eignet sich besonders gut für eine solch kurzfristige Impfaktion, da er nur einmal verabreicht werden muss», betonte der rheinland-pfälzische Gesundheitsminister Clemens Hoch (SPD).