US-Konzern Moderna Corona-Impfstoff wohl zu 94,5 Prozent wirksam – die wichtigsten Fragen und Antworten

US-Konzern Moderna legt positive Daten zu Corona-Impfstoff vor
Der US-Konzern Moderna hat positive Daten zu der Wirksamkeit seines möglichen Corona-Impfstoffs vorgelegt
© Hans Pennink/AP / DPA
Nach Biontech meldet nun auch der US-Konzern Moderna einen Erfolg aus der klinischen Prüfung seines Corona-Impfstoffs: Das Vakzin soll eine Wirksamkeit von 94,5 Prozent zeigen. Wie vielversprechend ist diese Nachricht? Und wie unterscheiden sich die zwei Impfstoffkandidaten?

Das Aufsehen war groß als das Mainzer Biotechnologie-Unternehmen Biontech und das Pharma-Unternehmen Pfizer in der vergangenen Woche bekanntgaben, dass ihr Corona-Impfstoffkandidat in der entscheidenden klinischen Prüfung eine Wirksamkeit von 90 Prozent zeigte. Nun legt der US-Konzern Moderna nach: Auch dieses Vakzin scheint in der klinischen Prüfung einen guten Schutz vor Covid-19 zu bieten. Laut Mitteilung der Firma soll sich die Wirksamkeit auf 94,5 Prozent belaufen.


Mehr zum Thema



Newsticker