HOME

Ilona Kriesl

Ilona Kriesl

Redakteurin für Wissenschaft und Gesundheit


Jahrgang 1991, geboren und aufgewachsen in Mittelfranken. Abitur, danach Journalismus-Studium mit Schwerpunkt Medizin und Biowissenschaften. Freie Mitarbeit u.a. für den Verlag Nürnberger Presse und stern Gesund Leben. Liebt Reportagen, kluge Essays und schreibt gerne über medizinische Themen, die den Alltag betreffen. Dreht den Kühlschrank daher immer auf Stufe fünf (vermindertes Mikrobenwachstum) und käme nie auf die Idee, eine Essiggurke in Alufolie einzuwickeln (Säure löst Aluminiumionen).

Alle Artikel

Ärzte-Appell: Eckart von Hirschhausen zu Gast bei Maischberger
Interview

Ärzte-Appell im stern

Eckart von Hirschhausen über unser krankes Medizinsystem: "Perversion der ärztlichen Ethik"

Werner Mang steht in der Lobby seiner Bodenseeklinik in Lindau
Interview

Deutschlands Schönheitspapst

"Ich war nie der Botox-Boy": Werner Mang über Falten im Alter und Eingriffe, die er heute bereut

Wattestäbchen

Gesundheitsgefahr

Darum gehören Wattestäbchen nicht ins Ohr

No-Go aus hygienischer Sicht: Geflügel waschen

Weitverbreiteter Irrtum

Warum Sie rohes Geflügel keinesfalls waschen sollten

Collage: Zwei Männer und eine Frau im Portrait

Sport - aber richtig

"Kommt weg von der Waage": Hier verraten Fitnesstrainer ihre besten Motivations-Tipps

Charité-Arzt über Impfskepsis: Ein Kleinkind wird geimpft
Interview

Charité-Arzt über Impfgegner

"Auf die Neugeborenenstation lassen wir keine ungeimpften Geschwisterkinder"

US-Präsident Donald Trump bei seiner Rede in Manchester, New Hampshire
Meinung

Trump zu psychischen Krankheiten

Wer ist hier eigentlich crazy, Mr. President?

10.000 Schritte am Tag: Eine junge Frau läuft über eine Straße

Gesund im Alltag

10.000 Schritte am Tag - das ist die banale Wahrheit hinter dem Mythos

HIV: Jörg Beißel steht vor einem weißen Tisch und lächelt in die Kamera
Interview

Toleranz statt Tabu

"Er ist aufgesprungen und hat mich umarmt": Jörg Beißel lebt offen HIV-positiv – so ergeht es ihm damit

Eiweiß: Proteinreiche Lebensmittel liegen auf einem Tisch

Gut zu wissen

Gehypter Nährstoff: Was genau ist Protein eigentlich? Und hilft es tatsächlich beim Abnehmen?

Ständig müde?

Frühstück, Schlaf, Sport: Die größten Energiekiller im Alltag - und was Sie dagegen tun können

"37°: Ich lebe positiv - Corinne und ihr Schicksal HIV": Corinne sitzt auf Treppenstufen im Freien

ZDF-Doku "Ich lebe positiv"

Corinne ist HIV-positiv: So haben Freunde und Kollegen auf ihr Outing reagiert

Foodwatch prüft Grillfleisch

Aldi-Hähnchenspieße schneiden besser als Beyond Burger ab

Hitzewelle über Deutschland: Normaler Sommer oder Klimawandel? Vertrockneter Weizen steht auf einem Feld

Hitzewelle über Deutschland

Ist das noch ein normaler Sommer - oder schon der Klimawandel? Das sagen vier Klimaforscher

Gefährliche Raupe: Die Haare des Eichenprozessionsspinners lösen Pusteln und Quaddeln beim Menschen aus

Eichenprozessionsspinner

Diese Raupe löst fiesen Ausschlag aus – so schützen Sie sich

Zweites Leben dank Spenderherz

2009 war Stefan Nimmesgern klinisch tot. Heute steht er wieder auf Berggipfeln.

"37°: Mein stiller Freund - Wenn Frauen trinken": Jacqueline steht im Freien und schaut nachdenklich in die Ferne

ZDF-Doku "Mein stiller Freund"

Wenn Frauen trinken: Ein Schlaglicht auf eine Krankheit, die sich oft im Dunkeln abspielt

Pärchen sitzt in der Eingangstür eines Wohnmobils.

Roadtrip an der Ostsee

Wir haben unseren alten Bulli gegen ein richtiges Wohnmobil getauscht – ein Selbstversuch

Mount Everest: Ein Team der Nepal Army lädt die sterblichen Überreste von vier Bergsteigern aus einem Hubschrauber

Höhenkrankheit

Todesfalle Mount Everest: Das macht den höchsten Berg der Erde so gefährlich

Muskelaufbau: Eine Frau trainiert im Fitnessstudio

Fit und schlank

Diese drei Übungen im Fitnessstudio sind überbewertet - welche Sie stattdessen machen sollten

Gesund genießen

Acht Tipps, wie Sie Zucker einsparen - ohne auf Süßes verzichten zu müssen

Jenke von Wilmsdorff: Für die neue Folge von "Jenke macht Mut - der schwere Kampf gegen die Kilos" reist der Reporter in die US
TV-Kritik

"Jenke macht Mut"

Warum werden wir immer dicker? Jenke findet die Antwort - aber anders als vermutet

"Sonnenvitamin"

Sieben Fakten über Vitamin D, die Sie kennen sollten

Vitamin D: Kanadier erleidet Nierenversagen

Überdosis

Er nimmt Vitamin D, um einem Mangel vorzubeugen. Dann stellen seine Nieren die Arbeit ein

CO2-Paket2019
Habe mir gerade mal die heutige Koalitionsregelung durchgelesen. GAS soll angeblich bepreist werden, wie Flüssig- & Feststoff-Energien. Frage A: ERD-GAS soll laut früheren Aussagen KEIN bzw. KAUM "Abgase" erzeugen. Erdgas-Auto-Anlagen-Werbe-Slogan: "unser Abgas ist reines Wasser" Frage B: Wir haben Fernwärme (angeblich zu 100% aus RUSSEN-ERD-GAS) ZUDEM sind "unsere" Genossenschafts-Wohnbauten (angeblicher "Neubau" in 1989/90/91 (Erstbezug-Timeline 1991 bis 1992) und voll nach WEST-Standard gedämmt und entsprechend baurechtlich von Westbehörden abgenommen worden. Die Balkondämmungs-VOB-Baugewähr lief bspw. in "unserem" Block in 2006 ab. Die Anzahl der Blocks "unserer" Wohn-Genossenschaft beträgt rund 10 Blocks, die "zusammen in den NK abgerechnet werden" (und auf die m2 der Einzelnen Wohnungen "anteilmäßig umgelegt" werden). FAKTUM: Die jährlichen Heizkosten-VERBRÄUCHE liegen "bei uns" rund 50% niedriger als bei der Landeseigenen-Wohngesellschaft., auf der gegenüber liegenden Straßenseite. Diese haben zur Außen-Sanierung nur "dick Farbe" auf die "dünn verputzten" Kieselstein-Fertigplattenbauten (aus gleicher Bauzeit) aufgetragen. Die Heizkostenstatistik stammt von den Grundsicherungsämtern, die die Miet- & NK von "Bedürftigen" ersatzweise übernehmen. Die Landes-Wohnbaugesellschaften gelten als Treiber der Miet- & NK. Hiermit wurde der Mietspiegel (laut Zahlen der BBU) "preistreibend beeinflusst". FRAGE C: Diese "neue Preistreiberei" NUN, mit der CO2-Bepreisung ab 2019 sowie die "Sanierung der früheren Minmal-Sanierung" wird auch "unseren Mietspiegel" drastisch weiter manipulieren, obwohl es 1. bei "uns" gar keinen "frischen" Handlungsbedarf gibt ! (vollsaniert, GAS-Fernwärme) 2. wir auch den Anbieter NICHT wechseln können, weil der wir Ferngas-Heizung-bestimmt sind, durch Baurecht. 3. weil die Landes-Wohnbausgesellschaft, das, was im eigentlichen Sinn KEINE Sanierung darstellt, als solche definiert (und auf den deren Mietpreis umlegt) ... (Unsinnsbeispiel): so schaffen die gerade die Müllschächte ab und kassieren dafür einen "WohnWerte-Aufschlag" bei den NK, der den Mietspiegel fürden gesamten Nahbereich anhebt. ... (Sanierungs-spielchen): ein Bekannter von mir musste, weil lediglich seine Block-Außenwände "bunt saniert" wurden, 400 Euro (Erstbezug nach Sanierung) für die selbe Wohnung monatlich mehr bezahlen. Er widersprach der Mieterhöhung und es ging vor Gericht. Das Gericht folgt der Landes-Wohnbaugesellschaft und deren Argument, der Bekannte würde schließlich "massiv Enegie einsparen" !!! .... das traf natürlich bis heute (5 Jahre später) niemals zu. Neben den Mietzusatzkosten (KM) sowie den Heizkostensteigerungen (NK) - bei gleichem, extrem hohen Verbrauch - wurde er doppelt bestraft. ... und der Mietspiegel sagt, der "graue" Ghetto-Bezirk sei nun ein "buter und gut sanierter" Luxus-Wohnbestandsbereich ! FRAGE D: demnach macht es auf KEINEN Sinn mehr, ERD-GAS-Taxen & -Busse einzusetzen, nur Wasserstoff- oder E-KFZ ????? SCHLUSSFRAGE: was passiert, wenn diese hohen NEUKOSTEN für die Verbraucher, durch die CO2-Bepreisung wieder einmal ein TEURER NULLEFFEKT -- ohne unabhängige Kontrolle und ohne Strafbewehrung wird ?? Ein 50 Milliarden-Märchen ... das bereits in Stufe 1 (bis 2022) scheitert ?? Vermutlich werden wieder die PRIVATEN Wohnanbieter und PRIVAT-Organisierten Wohn-Genossenschaften die LOOSER sein. Sowie die Verbraucher als Ganzes.
Ich bin Freiberufler und werde diskreditiert!
Ich habe als Freiberufler für eine Firma gearbeitet wo bis zur letzten Minute alles super in Ordnung war. Der nächste Auftrag stand für einen Sonntag und der wurde mir ohne Begründung entzogen ohne Angaben von Gründe und das zwölf Stunden vor Antritt. Nun gut Gespräch mit der Leitung hat ergeben das eine leitende Person ein Statement abgeben hat über die Verkaufs Menge bzw Umsatz. Damit muss ich leben an diesem Tag war nicht los. Habe mich dann bei einer anderen Promotion Agentur beworben und heute ein Gespräch gehabt mit Vorführung meiner Kenntnisse. Bei dieser Präsentation wurde die mir zur Seite gestellte BC während dem Gespräch informiert von Mitarbeitern der anderen Agentur das ich nicht zu gebrauchen wäre und sogar sehr unfreundlich meinen Job verrichten. Aus diesem Grund bin ich dann nicht genommen worden. Als ich Zuhause war habe ich die alte Agentur zur Rede gestellt was das für eine Vorgehensweise wäre dort wurde ich von der Leitung mehr oder weniger kalt gestellt mit den Worten das wäre in der Branche normal man könnte nicht dulden mich dort im Store arbeiten zu lassen das wäre nicht gut für die eigene Mannschaft. Also folgender Problem ergibt sich nun. Da ich in Düsseldorf zuhause bin und dort auch meine Tätigkeit ausübe werde ich in allen Stores nun keine Aufträge mehr erhalten wenn es dieser Agentur gestattet ist ohne ein klärendes Gespräch meinen Ruf zu beschädigen. Bitte um Hilfe da meine LebensGrundlage mir gerade dadurch entzogen wird. Ich glaube es hat etwas damit zutun das ich homosexuelle bin und einer Dame das nicht passt.
Ich bin Freiberufler und werde diskreditiert!
Ich habe als Freiberufler für eine Firma gearbeitet wo bis zur letzten Minute alles super in Ordnung war. Der nächste Auftrag stand für einen Sonntag und der wurde mir ohne Begründung entzogen ohne Angaben von Gründe und das zwölf Stunden vor Antritt. Nun gut Gespräch mit der Leitung hat ergeben das eine leitende Person ein Statement abgeben hat über die Verkaufs Menge bzw Umsatz. Damit muss ich leben an diesem Tag war nicht los. Habe mich dann bei einer anderen Promotion Agentur beworben und heute ein Gespräch gehabt mit Vorführung meiner Kenntnisse. Bei dieser Präsentation wurde die mir zur Seite gestellte BC während dem Gespräch informiert von Mitarbeitern der anderen Agentur das ich nicht zu gebrauchen wäre und sogar sehr unfreundlich meinen Job verrichten. Aus diesem Grund bin ich dann nicht genommen worden. Als ich Zuhause war habe ich die alte Agentur zur Rede gestellt was das für eine Vorgehensweise wäre dort wurde ich von der Leitung mehr oder weniger kalt gestellt mit den Worten das wäre in der Branche normal man könnte nicht dulden mich dort im Store arbeiten zu lassen das wäre nicht gut für die eigene Mannschaft. Also folgender Problem ergibt sich nun. Da ich in Düsseldorf zuhause bin und dort auch meine Tätigkeit ausübe werde ich in allen Stores nun keine Aufträge mehr erhalten wenn es dieser Agentur gestattet ist ohne ein klärendes Gespräch meinen Ruf zu beschädigen. Bitte um Hilfe da meine LebensGrundlage mir gerade dadurch entzogen wird. Ich glaube es hat etwas damit zutun das ich homosexuelle bin und einer Dame das nicht passt.