"Katastrophenzustände" in Kliniken Das RS-Virus kursiert gerade unter Kleinkindern besonders stark – das müssen Eltern wissen

RSV Viruserkrankung: Neugeborenes in einer Klinik
Neugeborenes in einer Klinik
© MichaelBlackburn / Getty Images
In mehreren Bundesländern gibt es zum Teil keine freien Betten in Kinderkliniken mehr, Schuld ist das RS-Virus vor allem bei Kindern unter vier Jahren. Das RKI spricht nicht mehr von einer Kurve bei der Infektionsentwicklung in dieser Altersgruppe, sondern sagt: "Die Werte gehen senkrecht nach oben." Die wichtigsten Informationen für Eltern kleiner Kinder.

Andrea Schmidt*, 32, ist Mutter von zwei kleinen Kindern. Als ihre vier Monate alte Tochter erste Anzeichen einer Atemwegsinfektion zeigt, denkt sie zunächst an eine Erkältung. Kurz zuvor war auch der zweijährige Bruder des Mädchens erkrankt – mit Schnupfen, hohem Fieber und Husten.

Mehr zum Thema

Newsticker