VG-Wort Pixel

Neue Corona-Regeln Mit diesen Tools können Sie einen 15-Kilometer-Radius um Ihren Wohnort ziehen

Radius Corona
Rechts: Polizisten kontrollieren die menschenleere Fußgängerzone in München. Links: Ein 15-Kilometerradius, im Bild um den Hamburger Baumwall, soll künftig bei hohen Fallzahlen die Bewegungsgrenze darstellen
© Screenshot calcmaps.com / Picture Alliance
Bund und Länder haben beschlossen, in Corona-Hotspots die Bewegungsfreiheit einzuschränken. Diese Tools zeigen, was das für Sie bedeuten könnte. 

Bund und Länder haben weitereMaßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie beschlossen. Darunter auch eine neue Einschränkung: In Landkreisen mit einer Sieben-Tages-Inzidenz von über 200 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnerinnen und Einwohnern soll der Bewegungsradius der dort lebenden Menschen auf 15 Kilometer rund um den Wohnort beschränken werden. Die unten stehenden Tools liefern Ihnen einen Eindruck, was das für Sie bedeuten könnte. Rechtlich verbindlich sind die Ergebnisse aber nicht. Beachten Sie bitte: Als Referenzpunkt für die Entfernung vom Wohnort dient die Grenze der jeweiligen Stadt oder Gemeinde, nicht die exakte Adresse. Hier können Sie einsehen, wie hoch die Inzidenz bei Ihnen vor der Haustür ist. 

Mit diesen Tools können Sie ihren Bewegungsradius einschätzen

1) Mit dem Online-Tool Calcmap (Mit diesem Link gelangen Sie dorthin) können sie einen Kreis mit beliebigem Radius auf eine Karte projizieren. So geht es: Sie können im Suchfeld nach einer Adresse suchen oder die Karte wie gewünscht verschieben und hinein- oder herauszoomen. Außerdem können Sie den Radius des Kreises festlegen. Um den Kreis auf der Karte zu verschieben, klicken Sie auf den roten Punkt und ziehen Sie diesen per Drag-and-Drop an die gewünschte Stelle. Mit dem blauen Punkt auf dem Kreisrand können Sie die Größe händisch verändern. Darüber hinaus können Sie den Kartenausschnitt verändern, ohne dass sich der Kreis von seiner Position bewegt.

20 Millionen Dosen in Deutschland verimpft – diese Bundesländer sind Spitzenreiter

2)Map Developers (Hier zu finden) funktioniert ähnlich, ist aber komplett in englischer Sprache. Auch hier können Sie im Suchfeld eine Adresse eingeben oder den Kartenausschnitt nach Wunsch verschieben. Neben dem Feld stellen Sie den Radius und die gewünschte Maßeinheit, also beispielsweise "KM", ein. Anschließend können Sie den Kreis entweder per Klick auf einen gewünschten Mittelpunkt oder mit der Schaltfläche "Draw Circle" in die Karte zeichnen. Besonderheit: Das Tool erlaubt das Hinzufügen mehrerer Kreise. Um einen Kreis zu verschieben, aktivieren Sie ihn per Klick und ziehen ihn anschließend an die gewünschte Stelle. 

Entfernungen mit Google Maps messen

Mit der Desktop-Version von Google Maps (Klicken Sie hier) lässt sich wiederum recht einfach die Entfernung zwischen zwei Punkten abmessen. So können Sie zum Beispiel prüfen, wie weit ein Ort (in Luftlinie) von Ihrem Zuhause entfernt ist. Verändern Sie zunächst den Kartenausschnitt nach Wunsch, klicken Sie dann mit der rechten Maustaste an die gewünschte Stelle und wählen Sie im erscheinenden Menü den Punkt "Entfernung messen".

Google Maps
Eine Entfernungsmessung mit Google Maps
© Screenshot Google Maps

Klicken Sie dann mit der linken Maustaste auf einen andere Stelle, um die Entfernung anzuzeigen. Sie können beliebig viele Punkte hintereinander setzen. Mit einem erneuten Klick mit der rechten Taste und der Auswahl des entsprechenden Menüpunktes können Sie die Messung löschen. 

Quellen: Calcmap, Map Developers, Google Maps

rös

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker