HOME

Sommersprossen-Maschine und Co.: Über diese kuriosen Beauty-Gadgets kann man heute nur noch die Stirn runzeln

Wer schön sein will, muss leiden: Dieses Motto haben die Menschen auf den folgenden Bildern wortwörtlich genommen und bereitwillig UV-Strahler und Anti-Sommersprossen-Maschinen getestet. Wir zeigen Beauty-Gadgets aus der Vergangenheit, die sich zum Glück nie durchgesetzt haben.

Ja, auch Männer können eitel sein. So wie dieser Österreicher, der sich 1953 einer Anti-Falten-Therapie unterzieht. Die Maschine produziert Dampf, der Furchen im Gesicht glattziehen soll. 

Ja, auch Männer können eitel sein. So wie dieser Österreicher, der sich 1953 einer Anti-Falten-Therapie unterzieht. Die Maschine produziert Dampf, der Furchen im Gesicht glattziehen soll. 

Was tun Menschen nicht alles für die Schönheit? Unsere Fotostrecke zeigt Beauty-Apparate aus längst vergangenen Zeiten - zum Beispiel eine Anti-Falten-Röhre, die mit Dampf arbeitet. Oder das Ozon-Bad, in das sich figurbewusste Menschen begeben haben, um einige Kilo abzunehmen. Ebenfalls kurios: die Gesundheitsmaske aus Bananen, Tomaten und Orangen.

Den Großteil der Schönheits-Wunder von einst gibt es heute zum Glück nicht mehr. Mit einer Ausnahme: der Dauerwelle. Die ist - wie ihr Name bereits verrät - einfach nicht totzukriegen.

ikr

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Wissenscommunity