VG-Wort Pixel

Corona in Spanien Patient kämpft vier Monate in Klinik gegen Covid-19 – jetzt wurde ihm ein sehnlicher Wunsch erfüllt

Sehen Sie im Video: Spanier kämpfte vier Monate in Klinik gegen Covid-19 – jetzt wurde ihm ein sehnlicher Wunsch erfüllt.




Fast vier Monate lang lag Joan Soler Sendra infolge einer Covid-Infektion auf der Intensivstation eines Krankenhauses in Barcelona. 114 Tage kämpften Ärztinnen und Ärzte, Intensiv-Schwestern und Pfleger um sein Leben. Seit zwei Tagen nun kann der 63-Jährige wieder aus eigener Kraft atmen – und hat sich damit etwas ganz besondere verdient: Einen Kurzausflug quer über die Straße – ans Meer. Die erste Sonne seit vier Monaten. Für Intensivmedizinerin Doktor Andrea Castellvi ist der Ausflug Teil der Behandlung. "Er ist noch ein Patient der ersten Welle. Er war sehr lang am Beatmungsgerät und beginnt jetzt langsam, sich zu erholen und selbst zu atmen. Für Patienten die so lang praktisch keine Sonne oder ihre Familien zu Gesicht bekommen haben, ist so ein Ausflug wie ein Schuss Vitalität. Es gibt ihnen Kraft weiter zu kämpfen." Auch für Sendras Brüder war es ein großer Moment. Sie hatten sich im November letzten Jahres ebenfalls mit dem Coronavirus infiziert – aber nur ihr Bruder musste damals ins Krankenhaus.
Mehr
114 Tage kämpften Ärztinnen und Ärzte, Intensiv-Schwestern und Pfleger um das Leben von Joan Soler Sendra – nun konnte er erstmals die Klinik verlassen.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker