HOME

Verräterische Röntgenbilder: "Da ist eine Orange in Ihrem Darm!"

Es kommt häufiger vor, als viele denken: Rektal eingeführte Gegenstände verhaken sich im menschlichen Körper. Eine US-Website zeigt die spektakulärsten Funde. Bitte nicht nachmachen!

Schmerzhaft: Hier hat sich ein Ei im Darm des Patienten verhakt. Dieser hatte es zur sexuellen Stimulation eingeführt. Auf dem Röntgenbild wird sichtbar, wie weit das Ei im Körper steckt.

Schmerzhaft: Hier hat sich ein Ei im Darm des Patienten verhakt. Dieser hatte es zur sexuellen Stimulation eingeführt. Auf dem Röntgenbild wird sichtbar, wie weit das Ei im Körper steckt.

Diese Dinge gehören dort eigentlich nicht hin: Immer wieder passieren Unfälle, wenn Menschen sich zur sexuellen Stimulation über den After Gegenstände in den Darm einführen. Ob Orangen, Spraydosen oder Kaffeebüchsen - der Fantasie sind dabei offenbar keine Grenzen gesetzt.

Die Webseite radiopaedia.org zeigt, welche Dinge Ärzte auf Röntgenbildern schon entdeckt haben. Die Aufnahmen wirken skurril und erschreckend zugleich und machen deutlich, wie weit die eingeführten Dinge bereits in den mescnhlichen Darm vordringen können.

Aber Glück im Unglück für die Patienten: Die Gegenstände können meist ohne Operation entfernt werden. Sehen Sie hier einige der spektakulärsten Röntgenaufnahmen. Da runzeln selbst Chirurgen die Stirn.

Sicherheits-Check für Anfänger: Dieser Passagier fliegt zum ersten Mal - und hat da was gründlich missverstanden


mai
Themen in diesem Artikel

Wissenscommunity