HOME

Lily James spielt "Cinderella": Magische Momente in der Realität

Schauspielerin Lily James glaubt an das Zauberhafte im Leben. Magie oder gute Feen bräuchte man dafür aber nicht - wirklich Märchenhaftes gebe es auch in der Realität.

Zauberhaft: Schauspielerin Lily James spielt in der neuen "Cinderella"-Verfilmung die Hauptrolle

Zauberhaft: Schauspielerin Lily James spielt in der neuen "Cinderella"-Verfilmung die Hauptrolle

Die britische Schauspielerin Lily James (25, "Downton Abbey"), die in der neuen "Cinderella"-Verfilmung die Titelrolle spielt, findet es wichtig, dass jeder Mensch an etwas Zauberhaftes glauben kann. "Vielleicht ist es, sich zu verlieben oder die Bindung an die eigene Familie - das gehört alles zum Märchenhaften dazu", sagte sie der Deutschen Presse-Agentur.

"Im echten Leben gibt es vielleicht keine Magie oder keine gute Fee, aber es könnte sein, dass man eine tolle Patentante hat." Ihre eigene Patin zum Beispiel sei eine wunderbare Frau. Die 25-Jährige hat den Glauben an magische Dinge noch nicht verloren: "Ich lebe in diesem Sinne, dass es möglich ist zu träumen und die Welt so zu sehen, wie sie sein könnte."

Im Film spielt Helena Bonham Carter (48) die gute Fee, Cate Blanchett (45) die böse Stiefmutter. Die "Cinderella"-Verfilmung von Regisseur Kenneth Branagh läuft am 12. März in den deutschen Kinos an.

kup/DPA / DPA
Themen in diesem Artikel