VG-Wort Pixel

"Riverboat"-Debüt Laura Wontorra wird Gastmoderatorin

Laura Wontorra ist das neue Gesicht der Berliner "Riverboat"-Ausgabe.
Laura Wontorra ist das neue Gesicht der Berliner "Riverboat"-Ausgabe.
© imago images/APress
Laura Wontorra übernimmt bei "Riverboat Berlin" von Sebastian Fitzek. Am Freitagabend wird sie einmalig durch die Sendung führen.

Vor weniger als zwei Wochen hatte der Schriftsteller Sebastian Fitzek (50) zum letzten Mal die Sendung "Riverboat" im RBB-Fernsehen moderiert. Jetzt ist seine Nachfolgerin für die Berliner Ausgabe der Talkshow gefunden. Wie der RBB mitteilt, wird Laura Wontorra (33) am Freitag, den 9. September, als Gastmoderatorin einmalig neben Kim Fisher (53) durch die Sendung führen.

Laura Wontorra freut sich auf ihr "Riverboat"-Debüt

Wontorra ist bekannt aus TV-Formaten wie "Grill den Henssler" oder "Ninja Warrior Germany". Die Tochter von Sportmoderator Jörg Wontorra (73) erklärte gegenüber dem RBB: "Ich freue mich sehr auf mein Debüt als Moderatorin bei 'Riverboat Berlin'. Bisher war ich nur als Talkgast dabei, daher ist es schön jetzt die andere Seite kennenzulernen. Zusammen mit Kim Fisher wird das großartig."

Das Moderatorinnen-Duo wird in der bevorstehenden "Riverboat"-Ausgabe unter anderem den Schauspieler Max Schautzer (82), Musiker Joey Kelly (49) und die Moderatorin Ulla Kock am Brink (61) als Gäste begrüßen. Wer auf die einmalige Gastmoderatorin nachfolgt, steht gegenwärtig noch nicht fest. Der RBB wird "Riverboat Berlin" lediglich noch bis zum Jahresende produzieren. Ab dem kommenden Jahr sendet dann ausschließlich der MDR die Show wieder wöchentlich aus Leipzig.

SpotOnNews

Mehr zum Thema

Newsticker