HOME

"Ich war im Privatmodus": Angriff auf Privatsphäre: Lena Meyer-Landrut fühlt sich bedrängt

Lena Meyer-Landrut ist fassungslos. Den Trubel um ihr Privatleben kennt sie nur allzu gut. Doch auch für sie gibt es Grenzen. Auf Instagram teilt die Sängerin nun ihren Ärger und schildert ihren Fans eine Szene, die ihr die den Atem geraubt hat.

Lena Meyer-Landrut reagiert auf Paparazzo

Lena Meyer-Landrut ist einer der gefragtesten Promis in Deutschland. Den Trubel um ihr Privatleben dürfte die 28-jährige Eurovision-Song-Contest-Gewinnerin mittlerweile also gewohnt sein. Doch auch für sie gibt es Grenzen. 

Auf Instagram erzählt die Sängerin ihren Fans nun von einer unangenehmen Situation: Zusammen mit ihrem Trainer war sie nach dem Sport unterwegs, als ein Paparazzo den beiden mit einem riesigen Teleobjektiv auflauerte. Für die Sängerin ein Schock. Sie fühlt sich in ihrer Privatsphäre verletzt.  

"Ich kotze mich ja relativ selten in der Öffentlichkeit aus, weil ich auch nicht so viel Negativität in die Welt raussenden will", erzählte sie daraufhin in ihrer Instagram-Story. Trotzdem habe sie diesmal aber ein beklemmendes Gefühl gehabt. Denn obwohl sie den ständigen Trubel um ihr Leben gewohnt ist und schon lange mit ihrem Trainer zusammenarbeitet, scheint sie mit diesem Zwischenfall nicht gerechnet zu haben, schreibt die "tz". 

"Ich war im Privatmodus"

"Ich war da voll im Privatmodus. Also gar nicht als öffentlich Person unterwegs", erklärt die Sängerin in ihrer Story. Für sie ein Überschreiten ihrer Grenzen und jeglicher Distanz. Sichtlich schockiert hält sie sich während ihres Videos die Hand um den Hals, eine beklemmende Situation für sie. Und genau aus diesem Grund teilt sie den Vorfall mit ihren Fans. Obwohl sie mittlerweile Öffentlichkeitsprofi ist, einen Account mit drei Millionen Abonnenten hat und in zahlreichen Schlagzeilen zu finden ist – dieses Mal ging es der 28-Jährigen zu weit.

Lena Meyer-Landrut will ihren Fitness-Trainer schützen 

Denn wenn sie eines vermeiden will, dann ist es, dass ihr Trainer in eine ihnen angedichtete Liebes-Affäre hineingezogen wird. In ihrem Video macht sie eindeutig klar: Ihr Coach ist in einer glücklichen Beziehung mit einer bezaubernden Frau. Sie selbst sei zwar momentan Single, habe aber keinesfalls Lust, dass durch falsche Berichterstattung aus ihnen eine Romanze gemacht wird und sie letztendlich dumm dasteht. "Ich weiß, das gehört zu meinem Job und meinem Leben dazu und meistens komme ich gut damit klar. Heute hat’s mich irgendwie mehr berührt", gesteht sie am Ende ihres Videos. "Ich habe moralische und menschliche Werte und ich habe Respekt."

Quelle: "tz" / Instagram: lenameyerlandrut