VG-Wort Pixel

Christina Aguilera Neues "Beautiful"-Video mit wichtiger Aussage

Christina Aguilera auf dem roten Teppich 2018.
Christina Aguilera auf dem roten Teppich 2018.
© Tinseltown/Shutterstock
Selbstakzeptanz wird in Zeiten von Social Media mehr denn je gebraucht - deshalb hat Christina Aguilera ein neues "Beautiful"-Video gemacht.

Christina Aguilera (41) feiert das 20-jährige Jubiläum ihres Hits "Beautiful" mit einem aussagekräftigen neuen Video zu dem Song. Das Lied, geschrieben von Linda Perry (57), war 2002 auf dem Album "Stripped" erschienen und erzählt von Selbstakzeptanz und Selbstliebe. Im neuen Video ist die Sängerin selbst nun gar nicht mehr zu sehen.

Stattdessen: Junge Mädchen, die gleichgeschaltet im Ringlicht üben, sich zu schminken. Kinder, die trainierende Muskelmänner oder Frauen, die für Schönheitsoperationen vorbereitet werden, durch ihre Handys anstarren. Ein depressiver Teenager, der Medikamente nimmt. Es geht um Schönheitsideale, Social Media und Mental Health. Zum Schluss wischen sich die Kinder die Markierungen der Schönheits-OPs aus dem Gesicht, lassen die Hanteln fallen, gehen spielen und umarmen sich.

Ein blutendes Handy

In der letzten Sequenz wird über einem blutenden Handy der Text eingeblendet, der darauf hinweist, dass Social Media in den vergangenen 20 Jahren die Beziehung zu Körpern verändert hat. Studien belegten demnach, dass dies Probleme mit Körperbildern sowie Selbstverletzung und Essstörungen bei Kindern und Teenagern zur Folge habe. "Das muss sich ändern", schließt das Video.

Aguilera selbst hatte das Video auf Instagram mit den Worten angekündigt: "Heute ist es schwieriger denn je, unsere eigene Stimme unter so vielen anderen zu hören, die unsere Feeds und Gedanken mit gemischten Botschaften infiltrieren ... was uns letztendlich dazu bringt, unsere eigene Wahrheit und unseren Selbstwert auszublenden." Weiter schreibt die Sängerin, dass die Botschaft ihres 20 Jahre alten Songs noch immer aktuell sei, "um ein Gefühl der Balance zu finden und uns selbst so zu akzeptieren, wie wir sind."

SpotOnNews

Mehr zum Thema

Newsticker