HOME

Digitaler Frühjahrsputz: Diese Apps helfen beim Aufräumen

Egal ob Schreibtisch, Wohnung oder Smartphone: Im Frühjahr heißt es wieder ausmisten! Diese Apps helfen.

Es ist eine Tradition, mit der nur wenige Menschen brechen: Im Frühling wird kräftig geputzt, aufgeräumt und entrümpelt. Die folgenden Apps können dabei unterstützen.

"Evernote"

Welche Aufgaben stehen an? Was darf auf keinen Fall vergessen werden? Die iOS- und Android-App "Evernote" hilft dabei, Notizen zu erstellen und Aufgaben zu organisieren. Das gilt natürlich auch für den Frühjahrsputz. Die zusätzliche iOS-App "Evernote Scannable" überträgt außerdem alle geschriebenen Notizen aufs Smartphone und hilft dabei, dem angesammelten Papierberg auf dem Schreibtisch Herr zu werden. Für Android-Nutzer bietet sich alternativ der "CamScanner" an.

"Shpock"

Es muss dringend entrümpelt werden, die ganzen Sachen sind aber noch viel zu gut für den Müll? Warum nicht den hippen, kleinen Bruder von eBay benutzen? Mit "Shpock" für iOS und Android lässt sich alles wie auf einem Flohmarkt super einfach an den Mann bringen.

"wikiHow"

Mit "wikiHow" für iOS- und Android-Geräte holen sich User quasi das Heimwerker-Gegenstück zu Wikipedia auf das Smartphone. Nutzer finden in der App mehr als 180.000 Anleitungen zu allen möglichen Themen - darunter viele Artikel zu Reparaturen im Haushalt oder auch Deko-Ideen. Der perfekte Helfer, wenn Kleinigkeiten erledigt werden sollen, für die man keinen Handwerker engagieren möchte.

"Book a Tiger"

Wer doch dazu bereit ist, etwas Geld in die Hand zu nehmen, der kann sich unter anderem mit der iOS-App "Book a Tiger" professionelle Hilfe ins Haus holen. Über die App lassen sich Reinigungskräfte buchen, die den Haushalt wieder auf Vordermann bringen.

Smartphone aufräumen

Um das Smartphone in Sachen Apps richtig auszumisten, gibt es leider keine automatisierte Hilfe. Hier müssen User weiterhin selbst Hand anlegen, wenn sie ein vernünftiges Ergebnis erzielen möchten. Wer etwa schon seit Monaten ein bestimmtes Spiel oder ein Programm nicht mehr benutzt hat, sollte es einfach löschen, da es vermutlich sowieso nicht mehr zum Einsatz kommen wird. Zumindest in Sachen Bildern hilft der "Remo Duplicate Photos Remover" für iOS und Android. Die App spürt Fotos auf, die sich mehrfach auf dem Smartphone befinden und löscht auf Anweisung die Duplikate.

SpotOnNews
Themen in diesem Artikel
Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.