HOME

"Focus" gestartet: Will Smith an der Spitze der Kinocharts

Mit "Focus" katapultierte sich Will Smith am Startwochenende in den USA und Kanada direkt auf Platz eins der Kinocharts. Dennoch dürfte das Ergebnis für ihn eher Enttäuschung statt Erfolg sein.

Ein rauschender Erfolg sieht anders aus: Will Smith hat mit seinem neuen Film "Focus" am Startwochenende in den USA und Kanada 19,1 Millionen Dollar (17 Millionen Euro) eingespielt. Das Ergebnis dürfte Smith zwar enttäuschen, dennoch reichte es für den ersten Platz in den Kinocharts. "Kingsman: The Secret Service" kam laut Boxoffice Mojo nur auf 11,8 Millionen Dollar, wie in der Vorwoche Platz zwei. "Spongebob" liegt mit 11,2 Millionen Dollar auf Platz drei. Großer Verlierer ist der Vorwochensieger "Fifty Shades of Grey": Er halbiert sein Ergebnis und kommt mit 10,9 Millionen nur noch auf Platz vier.

"Focus" gilt als romantische Komödie, nicht unbedingt das Spezialfach von Smith. An seiner Seite spielt Margot Robbie ("Pan Am", "The Wolf of Wall Street"). Mit dabei ist auch Gerald McRaney. Jüngere kennen den 67-Jährigen aus "House of Cards", Ältere aus "Simon & Simon".

"Spongebob" spielt in den USA 140 Dollar ein

"Kingsman" ist sehr englisch mit Colin Firth und Michael Caine, es sind aber auch Samuel L. Jackson und Mark Hamill dabei und der Hauptdarsteller Taron Egerton ist Waliser. Es geht nicht um den Secret Service ihrer Majestät, sondern einen privaten Geheimdienst, der das Gute auf dieser Welt zum Sieg führen will. Der Film lag nur eine halbe Million Dollar über dem Spongebob-Film, der in den USA und Kanada nun schon 140 Millionen Dollar eingespielt hat. Zum Vergleich: Bei "Fifty Shades of Grey" sind es nur sieben Millionen mehr.

Der hat mit 40 Millionen Dollar allerdings auch nur die Hälfte von "Spongebob" gekostet. Diesen Wettbewerb würde allerdings "The Lazarus Effect" gewinnen. Der Horrorfilm mit Olivia Wilde ("Dr. House") kommt zwar selbst an seinem Startwochenende mit 10,6 Millionen nur auf Platz fünf. Gekostet hat er allerdings gerade einmal 3,3 Millionen Dollar.

kup/DPA / DPA