HOME

47. Verleihung der Goldenen Kamera: "Supermario" und Miss Piggy geben sich die Ehre

Ein Wechselbad der Gefühle wie beim Comeback von Monica Lierhaus - das gab es dieses Mal bei der Goldenen Kamera nicht. Mario Adorf bekam das Lob im Doppelpack. Auch Hollywood und eine Schweinedame schauten vorbei.

Mario Adorf wurde von gleich zwei Filmdiven mit gezückter Lesebrille geehrt. Miss Piggy sang mit Hape Kerkeling ein Liebesduett. Und die Hollywoodfraktion war bei der 47. Goldenen Kamera auch da. Ein Wechselbad der Gefühle so wie beim Comeback von Monica Lierhaus samt Heiratsantrag - das gab es dieses Mal nicht, aber solche TV-Momente sind ohnehin selten.

Als beste deutsche Schauspieler ehrte die Programmzeitschrift "Hörzu" die neue Frankfurter "Tatort"-Fahnderin Nina Kunzendorf, die allerdings krank war und nicht kommen konnte, sowie ihren Kölner Kollegen Dietmar Bär, der in "Kehrtwende" (ARD) einen prügelnden Familienvater spielt. Die ZDF-Paargeschichte "Liebesjahre" mit Kunzendorf und Iris Berben kürte die Jury am Samstagabend in Berlin zum besten Fernsehfilm.

Moderator Hape Kerkeling trug einen braven schwarzen Anzug und servierte einige Spitzen: Etwa über Theo Koll ("den Bachelor vom ZDF") oder über Christine Neubauer, die sich auf die Kleidergröße von Günther Jauch heruntergehungert habe.

"Moi freut sich so für dich!"

Ein "bisschen peinlich" war es Kerkeling, dass er von den "Hörzu"-Lesern zum besten Comedian gewählt wurde. "Moi freut sich so für dich", jubelte Miss Piggy, die gerne vornehm französisch "moi" für "ich" sagt. Die "Muppet"-Puppendiva ließ sich vor der Gala im Auto fotografieren. Am roten Teppich war es so kalt, dass eine Schauspielerin mit den Worten "Ich muss rein, sonst sterb' ich" in die Ullsteinhalle huschte.

ZDF-Sportmoderatorin Katrin Müller-Hohenstein hielt eine der launigsten Dankesreden. "Ich falle jetzt gleich in Ohnmacht", sagte sie und pries neben ihrer Familie auch ihren "tollen Ex-Mann". Sowas hört man nicht oft bei Preisverleihungen. Comedian Matze Knop parodierte Franz Beckenbauer: "Der liebe Gott freut sich über jede Frau."

Nachwuchsschauspielerin Liv Lisa Fries (21, "Vater Mutter Mörder") wirkte überrumpelt, als sie die "Lilli Palmer und Curd Jürgens-Gedächtniskamera" bekam, die mit 20.000 Euro dotiert ist. Ihre Kommentare schwankten zwischen "das freut mich", "alter Schwede" und "ein bisschen geil". Beste Unterhaltungssendung wurde die Sat.1-Musikshow "Voice of Germany", bei der nicht nur Laudator Markus Lanz mag, dass sie ohne Häme auskommt.

Ein paar höfliche Brocken Deutsch

Til Schweiger schwärmte als Laudator von Hollywoodstar Scarlett Johansson, die sich eine Trophäe als "beste Schauspielerin international" abholen konnte. Sie sah in ihrem schwarzen Kleid gut aus und bedankte sich freundlich-routiniert. So wie ihre Kollegen Denzel Washington und Morgan Freeman, die ein paar Brocken Deutsch gelernt hatten.

Die ZDF-Nachwuchsmoderatoren Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf hatten sich mit Frack und Zylinder aus dem Theaterfundus in Schale geschmissen. "Wir freuen uns, dass Scarlett Johansson heute hier sein muss", frotzelten sie. Der altmodische Look von Joko und Klaas passte: Das Duo hielt die Laudatio für die Niederländerin Caro Emerald, bekannt für den Retrohit "A Night Like This".

Außerdem im Showprogramm: die Preisträgerinnen Dionne Warwick und Helene Fischer. Zum Schluss der Gala kamen Iris Berben und Hannelore Elsner Hand in Hand auf die Bühne, um Adorfs Lebenswerk zu preisen. "Wir lieben dich" und "Play it again, Supermario", fabulierten die beiden über ihren 81-jährigen Kollegen. Als Mann sei Adorf ein Genuss. Und er werde im Alter immer noch schöner.

Quotenerfolg auf ganzer Länge

Der "Großmeister des deutschen Schauspiels" schien den Komplimente-Regen zu genießen. Der "große Bellheim" schloss seine Dankesrede mit einem Augenzwinkern: "Ich möchte klarstellen, dass ich als Kandidat für die Wahl zum Bundespräsidenten nicht zur Verfügung stehe".

Bei den Fernsehzuschauern kam die Show gut an: Im Schnitt sahen 5,23 Millionen Menschen die fast dreistündige Übertragung - ein Marktanteil von 16,9 Prozent. Meistgesehene Sendung zur besten Sendezeit ab 20.15 Uhr war am Samstagabend aber eine andere Sendung: 5,60 Millionen Menschen (17,4 Prozent) guckten bei RTL die sogenannte Recall-Show der Castingreihe "Deutschland sucht den Superstar".

2011 hatten etwa 4,4 Millionen Menschen die "Die Goldene Kamera" verfolgt, bei der am Ende überraschend Monica Lierhaus auftrat, erstmals nach zwei Jahren schwerer Erkrankung. Sie sieht den Auftritt ein Jahr danach positiv: "Der Auftritt war der richtige Schritt nach vorn", sagte die frühere "Sportschau"-Moderatorin der "Bild am Sonntag". "Seitdem schauen die Menschen nicht mehr verunsichert zur Seite, wenn sie mir auf der Straße begegnen."

Caroline Bock, DPA / DPA
Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.
Füllhorn Rente 63 ?
Wer 2018 NEU in den Ruhestand ging a) und die „abschlagsfreie Rente 63“ mit mindestens 45 Versicherungsjahren kassierte, erhielt im Schnitt 1265 Euro monatlich, 1429 Euro (als Mann) bzw. 1096 Euro (als Frau) RENTE. b) und wer die „normale“ Altersrente kassierte, erhielt monatlich im Schnitt 950 Euro, 1080 € (als Mann) bzw. 742 Euro (als Frau) RENTE. Nach Adam Riese bedeutet das, das erst Zeiten ab dem 18. LJ für die Rentenversicherung gewertet werden, dass männliche Nicht-Akademiker über 45 Arbeitsjahre hinweg mehr als 25 Euro monatlich pro Stunde verdient haben müssten. sprich: ab 1973 ! (zu DM-Zeiten 50 DM Stundenverdienst ! ... als Nicht-Akademiker ??) Meine Erfahrung ist, dass man mit 18 zur Armee musste und das anschließende Studium frühestens im 25 LJ beenden konnte -- also in 1981 ! (25 + 45 = 70. LJ mit Altersrente ohne Abzüge). Ergebnis: erst in 2026 könnten vergleichbare Akamdemiker (nach 45 Vers.Jahren) in VOLLE Rente gehen. PS: Nach Rechnung der „Die Linke“ bräuchte man über 37 Jahre hinweg einen Stundenverdienst von mind. 14,50 Euro (29 DM), um NICHT auf die „Grundsicherung für Altersrentner“ angewiesen zu sein; also den statistischen Wert von 800 Euro mtl. Rentenbezug zu überschreiten. Wer erkennt den Zaubertrick der „abschlagsfreien Rente 63“ ? Wer kennt den Zaubertrick, in weniger Zeit, mit weniger Ausbildung, maximale Top-Renten-Ergebnisse zu erzielen ? (welches nicht einmal die gierigsten Börsenbanker und Versicherungsmakler in einer Demokratie für realisierbar hielten) ?