HOME

Komödie: Die Wutprobe

Badboy Jack Nicholson als Aggressionsexperte und Starkomiker Adam Sandler als dessen Patient - das ist eine Kombination, in der genug Sprengstoff für eine tolle Komödie steckt.

David Buznik (Adam Sandler) ist ein viel zu ruhiger Zeitgenosse. Er setzt sich nicht gegen seinen Chef durch und auch sonst hat er Probleme, sich im Alltag zu behaupten. Ausgerechnet er bekommt Ärger auf einem Flug, als er nach Kopfhörern für den ausgestrahlten Film fragt. Vom Sicherheitsbeamten an Bord niedergestreckt, findet sich David unverhofft vor Gericht wieder. Aufgrund seines irrsinnigen Aggressionspotenzials soll er eine Therapie absolvieren - ausgerechnet beim Aggressionsexperten Dr. Buddy Rydell (Jack Nicholson). Das ist der Mann, der das Dilemma im Flugzeug überhaupt erst ausgelöst hat. Starkomiker Adam Sandler und Badboy Jack Nicholson - das ist eine Kombination, in der genug Sprengstoff für eine tolle Komödie steckt. In der Tat ging die "Wutprobe" in den Kinos durch die Decke: ein Blockbuster, für den Regisseur Peter Segal verantwortlich zeichnete.

Die Wutprobe

Verleih:

Columbia Tristar

Ton:

DD 5.1

Bild:

2,35:1

FSK:

ab 12 Jahren

Laufzeit:

101 Minuten

Preis:

ca. 20 Euro

Dr. Buddy Rydell mischt sich gnadenlos in Davids Leben ein - und macht alles nur noch schlimmer. Wenn der arme David am Ende mitten im Verkehr sein Auto anhalten und im selbst provozierten Stau "I feel pretty" singen muss, dann tut das dem Zuschauer fast so weh wie die Szene, in der David einen fiesen Buddhisten verprügelt oder sich mit einer blinden Frau anlegt.

Natürlich geht es am Ende um die Liebe einer Frau. Doch bis David reif genug ist, um sich gegen seinen Chef zu behaupten, seinen Therapeuten zum Teufel zu schicken und seine Freundin der Öffentlichkeit zu küssen, müssen noch viele peinliche Momente vergehen. "Die Wutprobe" ist definitiv eine von Sandlers besseren Komödien - gute Witze sorgen fast nonstop für Lacher. Vor allem Nicholson ist wieder einmal sensationell.

Die DVD wartet mit überraschend vielen Extras auf. Dazu gehören die besten Versprecher, entfallene Szenen, ein Wutspiel und ein Making of.

Carsten Scheibe
Themen in diesem Artikel