HOME

Ex-Kinderstar: US-Schauspieler Brad Renfro ist tot

Vom Kinderstar zum Drogenopfer. Eine Karriere, die in Hollywood nicht selten ist und im schlimmsten Fall zum Tode führt. Jetzt hat die Glitzerstadt ein weiteres Opfer. Der 25-jährige Brad Renfro ("Der Klient") wurde am Dienstag tot in seinem Haus in Los Angeles aufgefunden.

Der einstige amerikanische Kinderstar Brad Renfro, 25, ist tot. Die Freundin des Schauspielers entdeckte die Leiche am Dienstag in Renfros Haus in Los Angeles. Wie die US- Zeitschrift "People" berichtete, wurde die Todesursache zunächst nicht bekanntgegeben. Eine Überdosis an Drogen "wird angesichts seiner Vergangenheit in Betracht gezogen", teilte der Beamte Craig Harvey der Zeitschrift mit. Renfro, der als Zwölfjähriger durch den Film "Der Klient" bekannt wurde, war in den vergangenen Jahren mehrfach mit Drogendelikten aufgefallen. Harvey zufolge hatte Renfro in der Nacht zuvor mit Freunden getrunken.

Regisseur Joel Schumacher heuerte den Nachwuchsstar 1994 für die Verfilmung des John-Grisham-Romans "Der Klient" mit Susan Sarandon und Tommy Lee Jones an. Zwei Jahre später drehte Renfro mit Barry Levinson das Drama "Sleepers". 1998 spielte er in der Stephen-King- Verfilmung "Der Musterschüler" mit. Medienberichten zufolge stand er kürzlich an der Seite von Winona Ryder und Kim Basinger für den Streifen "The Informers" vor der Kamera.

Seine Schauspielkarriere wurde immer wieder von Straftaten und Drogenkonsum überschattet. 1997 erhielt er wegen Diebstahls einer Jacht eine Bewährungsstrafe. 2001 fiel der Minderjährige der Polizei durch Alkoholmissbrauch auf. Er ging später auf Drogenentzug, wurde 2005 aber wegen versuchten Heroinerwerbs wieder straffällig.

DPA

Themen in diesem Artikel