HOME

Harry-Potter-Finale Teil Eins: "Heiligtümer des Todes" lockt Zehntausende in US-Kinos

Zehntausende Menschen lockte die Premiere von "Harry Potter und die Heiligtümer des Todes - Teil 1" in die amerikanischen Kinos. 24 Millionen Dollar spielte der erste Teil des Potter-Finales ein.

Der neueste Film aus der "Harry Potter"- Reihe hat auch in den USA wieder Zehntausende Fans in die Kinos gelockt. Bei der Premiere am Donnerstag um Mitternacht spülte "Harry Potter und die Heiligtümer des Todes - Teil 1" 24 Millionen Dollar (17,7 Millionen Euro) in die Kinokassen.

Damit erzielte der vorletzte "Harry Potter"-Film nach Angaben des Onlinedienstes Hollywood.com das drittbeste Ergebnis bei Mitternachtspremieren. Nur die beiden letzten Filme aus der "Twilight"-Reihe haben bislang mehr eingespielt.

Der gute Start deute auf Einnahmen von über 100 Millionen Dollar (73,5 Millionen Euro) in den USA am kommenden Wochenende hin, sagte Paul Dergarabedian von Hollywood.com.

Seit 2001 haben die "Harry Potter"-Filme weltweit fast 5,5 Milliarden Dollar (4 Milliarden Euro) eingespielt.

APN / APN
Themen in diesem Artikel