HOME

Hollywood-Remake von "Honig im Kopf": Michael Douglas spielt Hallervorden

Eine englischsprachige Neuauflage von Til Schweigers Kinoerfolg "Honig im Kopf" ist in Arbeit. Und die Rolle des Alzheimer-kranken Großvaters wird Michael Douglas übernehmen.

Dieter Hallervorden, Til Schweiger und Michael Douglas

In "Honig im Kopf" hat Dieter Hallervorden den demenzkranken Großvater Amandus gespielt. In der ebenfalls von Til Schweiger inszenierten US-Version spielt ihn Michael Douglas

Gerüchte über ein US-Neuauflage von Til Schweigers erfolgreicher Alzheimer-Tragikomödie "Honig im Kopf" gab es schon länger, nun ist es offiziell. "Head full of Honey" ist in Arbeit, und die Rolle des Großvaters, der mit seiner Enkelin auf Reisen geht, wird Michael Douglas übernehmen. Der Hollywoodstar ist außerdem als Produzent an dem Projekt beteiligt. Als Studio steht Warner Bros. dahinter. Schweiger führt Regie.

Douglas hat die gute Nachricht auch schon stolz auf Facebook verkündet:

("Ich habe ein paar Tage in unseren schönen Zuhause auf Mallorca verbracht und habe meinen Freund Til Schweiger getroffen, Deutschlands wichtigsten Schauspieler/ Regisseur, mit dem ich Anfang nächsten Jahres einen Film drehen werde. Til ist ein großartiger Kerl, und ich freue mich darauf in der Neuauflage des extrem erfolgreichen deutschen Films 'Honig im Kopf' mitzuspielen und das Projekt zu produzieren. Til wird Regie führen.")

Warner Bros. bestätigt "Head full of Honey"

Warner-Chef Willi Geike hat das Projekt gegenüber dem Branchenblatt "Blickpunkt:Film" bestätigt: Nach Schweigers aktueller Arbeit - Conni & Co 2" mit Tochter Emma - sei der englischsprachige "Head full of Honey" dran.

Das geplante "Kokowääh"-Remake mit Bradley Cooper liegt derweil offensichtlich auf Eis.

Kinotrailer: "Honig im Kopf"


Themen in diesem Artikel