HOME

Oscars 2019: Lady Gaga, Rami Malek und Co.: Die Gewinner der Oscar-Verleihung im Überblick

Zum 91. Mal wurden in Los Angeles die Academy Awards verliehen. Und auch Lady Gaga durfte einen der Goldjungen mit nach Hause nehmen – für "Shallow" aus "A Star is Born" als besten Song.

Zum 91. Mal wurde er verliehen: Der Oscar ist der wichtigste Filmpreis der Welt. Und auch sie hat nun einen Goldjungen für ihren Kaminsims: Lady Gaga. Während sie in der Kategorie "Beste Hauptdarstellerin" Olivia Colman ("The Favourite") den Vortritt lassen musste, setzte sie sich mit "Shallow" aus "A Star is Born" als bester Song durch und dankte in ihrer Rede nicht nur ihrer "Seelenverwandten", ihrer Schwester, sondern natürlich auch Co-Star Bradley Cooper: "Niemand anders hätte diesen Song so performen können wie du."

Die Oscar-Gewinner 2019

Beste Nebendarstellerin

Gewinnerin: Regina King für "Beale Street" 

Nominiert: Marina de Tavira für "Roma", Amy Adams für "Vice - Der zweite Mann", Emma Stone für "The Favourite - Intrigen und Irrsinn" und Rachel Weisz für "The Favourite - Intrigen und Irrsinn".

Bester Film

Gewinner: "Green Book - Eine besondere Freundschaft" 

Nominiert: "Black Panther", "BlacKkKlansman", "Bohemian Rhapsody", "The Favourite - Intrigen und Irrsinn", "Roma", "A Star Is Born" und "Vice - Der zweite Mann". 

Bester Hauptdarsteller

Gewinner: Rami Malek für "Bohemian Rhapsody"

Nominiert: Christian Bale für "Vice - Der zweite Mann", Bradley Cooper für "A Star Is Born", Viggo Mortensen für "Green Book - Eine besondere Freundschaft" und Willem Dafoe für "At Eternity's Gate".

Oscars 2019 Rami Malek

Rami Malek gewann in der Kategorie "Bester Hauptdarsteller" für seine außerordentliche Leistung in "Bohemian Rhapsody"

AFP

Beste Hauptdarstellerin

Gewinnerin: Olivia Colman für "The Favourite – Intrigen und Irrsinn"

Nominiert: Yalitza Aparicio "Roma", Melissa McCarthy für "Can You Ever Forgive Me?", Glenn Close für "Die Frau des Nobelpreisträgers" und Lady Gaga für "A Star Is Born".

Bester Nebendarsteller

Gewinner: Mahershala Ali für "Green Book - Eine besondere Freundschaft"

Nominert: Richard E. Grant für "Can You Ever Forgive Me?", Adam Driver für "BlacKkKlansman", Sam Elliott für "A Star Is Born" und Sam Rockwell für "Vice - Der zweite Mann".

Beste Regie

Gewinner: Alfonso Cuarón für "Roma"

Nominiert: Spike Lee für "BlacKkKlansman", Pawel Pawlikowski für "Cold War - Der Breitengrad der Liebe", Giorgos Lanthimos für "The Favourite - Intrigen und Irrsinn" und Adam McKay für "Vice - Der zweite Mann".

Fremdsprachiger Film

Gewinner: "Roma" aus Mexiko

Nominiert: Der deutsche Film "Werk ohne Autor" von Regisseur Florian Henckel von Donnersmarck, "Capernaum - Stadt der Hoffnung" aus dem Libanon, "Cold War - Der Breitengrad der Liebe" aus Polen und "Shoplifters - Familienbande" aus Japan. 

Beste Kamera 

Gewinner: Alfonso Cuarón für "Roma"

Nominiert: "Werk ohne Autor", "Cold War - Der Breitengrad der Liebe", "The Favourite - Intrigen und Irrsinn" und "A Star Is Born".

9 Fakten zum Filmpreis: Diebstahl, Krieg und ungewöhnliche Namensvettern: Angeberwissen für die Oscars

Bestes adaptiertes Drehbuch 

Gewinner: Charlie Wachtel, David Rabinowitz, Kevin Willmott und Spike Lee für "BlacKkKlansman"

Nominiert: "The Ballad of Buster Scruggs", "Can You Ever Forgive Me?", "Beale Street" und "A Star Is Born".

Bestes Originaldrehbuch

Gewinner: Nick Vallelonga, Brian Currie und Peter Farrelly für "Green Book - Eine besondere Freundschaft"

Nominiert: "The Favourite - Intrigen und Irrsinn", "First Reformed", "Roma" und "Vice - Der zweite Mann".

Bester Schnitt

Gewinner: John Ottman für "Bohemian Rhapsody"

Nominiert: "BlacKkKlansman", "The Favourite – Intrigen und Irrsinn", "Green Book – Eine besondere Freundschaft" und "Vice – Der zweite Mann"

Bester animierter Film

Gewinner: Bob Persichetti, Peter Ramsey, Rodney Rothman, Phil Lord und Christopher Miller für "Spider-Man: A New Universe"

Nominiert: "Die Unglaublichen 2", "Isle of Dogs - Ataris Reise", "Mirai - Das Mädchen aus der Zukunft" und "Chaos im Netz"

Bester Dokumentarfilm

Gewinner: Elizabeth Chai Vasarhelyi, Jimmy Chin, Evan Hayes und Shannon Dill für "Free Solo"

Nominert: "Hale County This Morning, This Evening", "Minding the Gap", "Of Fathers and Sons" und "RBG" 

Bestes Kostümdesign

Gewinnerin: Ruth Carter, "Black Panther" 

Nominiert: "The Ballad of Buster Scruggs", "The Favourite - Intrigen und Irrsinn", "Mary Poppins' Rückkehr", "Maria Stuart, Königin von Schottland".

Beste Filmmusik

Gewinner: Ludwig Goransson für "Black Panther"

Nominiert: "BlacKkKlansman", "Beale Street", "Isle of Dogs - Ataris Reise" und "Mary Poppins' Rückkehr".

Bester Song

Gewinner: Lady Gaga, Mark Ronson, Anthony Rossomando und Andrew Wyatt für "Shallow" aus "A Star is Born"

Nominiert: "All The Stars" aus "Black Panther", "I'll Fight" aus "RBG", "The Place Where Lost Things Go" aus "Mary Poppins Rückkehr" und "When A Cowboy Trades His Spurs For Wings" aus "The Ballad of Buster Scruggs"

Bestes Szenenbild 

Gewinner: Hannah Beachler und Jay Hart für "Black Panther"

Nominiert: "Aufbruch zum Mond", "Black Panther", "The Favourite - Intrigen und Irrsinn", "The Favourite - Intrigen und Irrsinn", "Mary Poppins' Rückkehr", "Roma".

Bestes Make-up und Beste Frisuren

Gewinner: Greg Cannom, Kate Biscoe und Patricia Dehaney-Le May für "Vice – Der zweite Mann"

Nominiert: "Border" und "Maria Stuart, Königin von Schottland"

Beste visuelle Effekte

Gewinner: Paul Lambert, Ian Hunter, Tristan Myles und J.D. Schwalm für "Aufbruch zum Mond"

Nominiert: "Avengers: Infinity War", "Christopher Robin", "Ready Player One" und "Solo: A Star Wars Story".

Bester Ton

Gewinner: Paul Massey, Tim Cavagin und John Casali für "Bohemian Rhapsody"

Nominiert: "Black Panther", "Aufbruch zum Mond", "Roma" und "A Star is Born"

Bester Tonschnitt

Gewinner: John Warhurst und Nina Hartstone für "Bohemian Rhapsody"

Nominiert: "Black Panther", "Aufbruch zum Mond", "A Quiet Place", "Roma"

Bester animierter Kurzfilm

Gewinnerinnen: Domee Shi und Becky Neiman Cobb für "Bao"

Nominiert: "Animal Behaviour", "Later Afternoon", "One Small Step" und "Weekends"

Bester Dokumentar-Kurzfilm

Gewinnerinnen: Rayka Zehtabchi und Melissa Berton für "Period. End of Sentence."

Nominiert: "End Game", "Black Sheep", "Lifeboat" und "A Night at the Garden"

Bester Kurzfilm

Gewinner: Guy Nattiv und Jaime Ray Newman für "Skin"

Nominiert: "Detainment", "Fauve", "Marguerite" und "Mother"

9 Fakten zum Filmpreis: Diebstahl, Krieg und ungewöhnliche Namensvettern: Angeberwissen für die Oscars
ls