HOME
In den USA muss sich der Soldat der US-Spezialeinheit Navy Seals Edward Gallagher vor Gericht verantworten

Kriegsheld oder Mörder?

US-Soldat soll verletzten IS-Kämpfer erstochen haben - nun steht er vor Gericht

In den USA muss sich ein Soldat vor Gericht verantworten, weil er einen verwundeten Terroristen erstochen haben soll. Republikaner und konservative Medien laufen Sturm. Und auch Donald Trump hat sich schon in den Fall eingemischt.

Kriegsheld Kazimierz Pulaski in einer Zeichnung aus dem 18. Jahrhundert und sein Denkmal in den USA

DNA-Analyse des Skeletts

General ging als Kriegsheld in US-Geschichte ein – und war offenbar intersexuell oder eine Frau

Von Finn Rütten
Statue von Nathanael Greene mit Glubschaugen

Historisches Monument

Sieht lustig aus, ist es aber nicht: Wer hat diese Statue so verunstaltet?

NEON Logo
US-Senator John McCain

Trauer um US-Senator

Parteirebell und erbitterter Trump-Gegner - John McCains politisches Vermächtnis

Ungewöhnliche Auktion

Was mehr als 100 Jahre alte Schokolade über einen Kriegshelden verrät

Donald Trump

Familie von gefallenem Soldaten

Trump will sich nicht bei den Khans entschuldigen

Von Alexander Meyer-Thoene

"The Imitation Game"

Wiedergutmachung für einen geheimen Kriegshelden

"The Imitation Game"

Wiedergutmachung für einen geheimen Kriegshelden

Kinostart von "The Imitation Game"

Später Ruhm für Kriegsheld Alan Turing

Die Pet Shop Boys erinnern an Alan Turing.

Premiere in Royal Albert Hall

Londoner feiern Bühnenstück der Pet Shop Boys

Dritte Staffel "Homeland" auf Sat1

Guckbefehl: Die psychisch labile Agentin und der verstörte Kriegsheld

Von Carsten Heidböhmer

PORTRÄT: Abruptes Karriereende eines Kriegshelden

"Ludendorff. Diktator im Ersten Weltkrieg"

Das Ende eines "Kriegshelden"

Die Epoche Mubarak

Vom Kriegshelden zum Unterdrücker

General David Petraeus

Obamas Rettungsanker in Afghanistan

Izchak Rabin

Vom Kriegsheld zum Märtyrer für den Frieden

Baron Guy de Rothschild

Bankier und Kriegsheld

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(