HOME

Exklusive Dokumentation: Die Greta-Story: Wie es Greta Thunberg geschafft hat, die Welt zu verändern

Greta Thunberg und ihr Streik für das Klima haben eine Bewegung losgelöst, die weltweit Beachtung findet. Wie ist es so weit gekommen? Warum polarisiert Greta so stark? Und wie geht es weiter? Diese Fragen werden in der einer exklusiven Doku von RTL bei TV NOW beantwortet. 

Greta Thunberg: Wie eine 16-Jährige die Welt verändert

Es begann mit einem Pappschild mit dem Spruch "Schulstreik fürs Klima". Aus der Ein-Personen-Demo von Greta Thunberg wurde eine weltweite Bewegung. Die Dokumentation "Greta Thunberg - Wie eine 16-Jährige die Welt verändert" der RTL Video-Plattform TV NOW zeigt den Weg von Anfang bis heute. 

Der Film zeigt, wie Greta auf Klimawandel aufmerksam wurde und ihr Leben änderte - und sogar krank wurde und Depressionen bekam. Ihr Asperger-Sydrom wird ebenfalls thematisiert, etwas, woran sich viele ihrer Kritiker abarbeiten. Auch die von stern und RTL begleitete Atlantik-Überquerung ist Teil der rund 20-minütigen Dokumentation. 

Greta Thunberg könne es in Geschichtsbücher schaffen

"Greta Thunberg - Wie eine 16-Jährige die Welt verändert" berichtet von Gretas Kampf gegen den Klimawandel und wie sie es mit den Mächtigen und Einflussreichen aufnimmt. Der stern-Journalist Jonas Breng gehört zu den wenigen Journalisten, der nah an Thunberg und ihr Umfeld herankam. Ein eindrucksvoller Moment war für ihn ein Erlebnis in Davos: "Dann stand Greta auf, drehte sich um zum Publikum und sagte in der letzten Stunde seien viele Lügen erzählt worden. Der ganze Saal zuckte zusammen. Sie sagte: 'Wenn niemand für den Klimawandel verantwortlich ist, dann hat auch keiner Schuld. Aber wenn ich mich hier umschaue, sehe ich viele Schuldige.'"

"Diese Fähigkeit, den Mächtigen und Einflussreichen so die Stirn zu bieten, mit ihren zwei Zöpfen und mit einer Campingflasche in der Hand, das war in diesem Moment wahnsinnig beeindruckend. Die Frau neben mir hat einfach nur gesagt: 'Diese Frau hat mehr Eier als die New York Yankees.'", berichtet Breng in der Dokumentation. Er kann sich vorstellen, "dass es dieses Gesicht mit den zwei Zöpfen in die Geschichtsbücher schafft."

Auch Wissenschaftler und Experten kommen zu Wort und reden über das Phänomen Greta, so wie  Prof. Dr. Harald Welzer: "Der eigentliche Erfolg besteht darin, dass sie jugendlich ist, aber alles, was Klimawissenschaftler seit 20, 30 Jahren sagen, umformatiert hat und zwar aus einer wissenschaftlichen Perspektive in eine Gerechtigkeitsperspektive. Denn es geht ja um Generationengerechtigkeit, das verkörpert sie, das bringt sie perfekt zum Ausdruck. Und damit ist es gelungen, eine riesige Anzahl gleichaltriger auf die Straße zu bringen."

Die Dokumentation "Greta Thunberg - Wie eine 16-Jährige die Welt verändert", können Sie hier bei TV NOW, dem Online-Streamingdienst von RTL anschauen.

rw
Themen in diesem Artikel