HOME

Krimi TV-Tipps: Krimi-Tipps am Dienstag

Im "Tatort" (BR) hat der Schönheitswahn einer Familie tödliche Folgen. Das Team von "Stralsund" (ZDFneo) wird mit dem Überfall auf einen Supermarkt konfrontiert. Der Mord in einer Garage eines Nobelhotels ist dagegen "Ein Fall für zwei" (ZDFneo).

"Tatort: Unsterblich schön": Rita Schiller (Gudrun Landgrebe) erhält die Nachricht vom Tod ihrer Tochter von  Franz Leitmayr (

"Tatort: Unsterblich schön": Rita Schiller (Gudrun Landgrebe) erhält die Nachricht vom Tod ihrer Tochter von Franz Leitmayr (Udo Wachtveitl, links) und Ivo Batic (Miroslav Nemec)

20:15 Uhr, BR, : Unsterblich schön

Konstanze Schiller, die erfolgreiche Besitzerin eines Münchener Spas, wird tot in einem Schokoladenbad aufgefunden - ein nahezu perfekter . Die Münchener Kommissare Ivo Batic (Miroslav Nemec) und Franz Leitmayr (Udo Wachtveitl) stellen schnell fest, dass auch die Familie der Toten sich ganz dem Schönheitskult widmet: für Mutter Rita Schiller (Gudrun Landgrebe) ist Schönsein das Maß aller Dinge. Dem Ehemann Andreas Lutz (Robert Atzorn) bedeutet Attraktivität nicht weniger als die Existenz. Und für die ewig zu kurz gekommene Schwester Dorothea Jahn (Victoria Trauttmansdorff) ist Schönheit ein Ziel, das sie bitter verfolgt.

20:15 Uhr, , Stralsund: Kein Weg zurück

Zwei Täter erbeuten bei einem auf einen Stralsunder Supermarkt die Tageseinnahmen. Eine Kassiererin, die ihrer Kollegin helfen will, wird erschossen. Die Täter flüchten unerkannt. Die Kommissare Petersen (Katharina Wackernagel) und Hidde (Alexander Held) treffen die überlebende Kassiererin, Monika Lüders (Sylta Fee Wegmann), wenige Stunden später in ihrer Stammkneipe. Durch Befragung kehren bruchstückhaft Bilder und Erinnerungen zurück. Die ärztliche Untersuchung gibt Gewissheit über eine Vergewaltigung.

21:45 Uhr, ZDFneo, Ein Fall für zwei: Tödliche Vergangenheit

In der Tiefgarage eines wird eine Luise Graf auf wohl professionelle Weise erschossen. Merkwürdig ist, dass sich der Täter hat filmen und eine Zeugin hat entkommen lassen. Rasch gelingt es der Polizei, einen tatverdächtigen Mann festzunehmen, der Gast des Hotels ist. Der neue Mandant, der sich als Jens Möhring (Tobias Oertel) ausgibt, wird Benni (Antoine Monot, Jr.) von seinem Ex-Schwiegervater Renners (Thomas Thieme) vermittelt, was bei dem jungen Anwalt schon Zweifel hervorruft.

22:00 Uhr, NDR, Tatort: Der Himmel ist ein Platz auf Erden

Familienvater Christian Ranstedt wird beim Liebesspiel in seinem Auto durch zwei Kopfschüsse aus nächster Nähe getötet. Warum in einem so pikanten Moment? Als die Polizei am Tatort eintrifft, stehen beide Wagentüren offen. Die Person, die mit ihm im Auto war, ist verschwunden. Das fränkische Ermittlerduo Voss (Fabian Hinrichs) und Ringelhahn (Dagmar Manzel) ermittelt in seinem ersten Fall.

SpotOnNews
Wie heißt der Film?
Hallo, seit langer Zeit bin ich auf der Suche nach einem Film, den ich vor ca. 25 Jahren gesehen habe. Es ist ein französischer Film von oder in der Art wie Eric Rohmer. Der Titel könnte "Betrug" oder ähnlich lauten. Es geht um eine Dreiecksgeschichte, bei der ein Mann von seiner Ehefrau und seinem besten Freund betrogen wird. Der Film erzählt seine Geschichte in Rückblenden und steigert die Spannung dadurch, dass der anfangs unwissende Zuschauer von Rückblende zu Rückblende mehr Informationen erhält, bis er gegen Ende sogar wissender ist als die Darsteller. Wie ein roter Faden zieht sich dabei die Frage durch den Film: Wer hat zu welchem Zeitpunkt was gewusst. - Ab wann wusste der betrogene Ehemann, dass er betrogen wurde? - Ab wann wussten die Betrüger, dass der Ehemann wusste, dass er betrogen wurde usw. Der Film beginnt äußerst langatmig. Wenn ich mich recht erinnere mit einer 20-minütigen fast statischen Kameraeinstellung. Zwei Personen (Ehefrau und Liebhaber) sitzen an einem Tisch eines sehr einfachen Restaurants. Aus dem Gespräch erfährt man, dass sie früher einmal ein Verhältnis hatten. Im Laufe der Unterhaltung verdichtet sich allmählich die Befürchtung, der Beste Freund/ Ehemann könnte eine Ahnung gehabt haben. Dann folgt die erste Rückblende. Dieses Prinzip von sich verdichtender Ahnung verstärkt sich immer mehr und verleiht dem Film eine - wie ich finde - einzigartige Dramaturgie. Wäre wundervoll, wenn jemand helfen könnte. Gruß Leo