VG-Wort Pixel

Heiße Hüftschwünge in Bayern Shakira startet Deutschland-Tournee in München


Heiße Hüftschwünge in Bayern: Die Sängerin Shakira (33), hat am Freitagabend in der Münchner Olympiahalle ihre Deutschlandtour begonnen. Das Konzert war fast ausverkauft.

Die Popsängerin Shakira hat zum Auftakt ihrer Deutschland-Tour am Freitagabend ein umjubeltes Konzert in München gegeben. Vor 13.000 Fans in der fast ausverkaufen Olympiahalle sang die Kolumbianerin viele ältere Lieder wie "Hips Don't Lie" und "Underneath Your Clothes", aber auch Stücke aus ihrem aktuellen Album "Sale el Sol".

Auch "Whenever, Wherever", mit dem sie den internationalen Durchbruch geschafft hatte, und der Song zur Fußball-WM in Südafrika "Waka Waka" lösten bei den Fans Jubelstürme aus. Die Sängerin wirbelte über die Bühne, zeigte bei vielen Tanzeinlagen ihr südamerikanisches Temperament und präsentierte einen Mix aus Rock, Pop und lateinamerikanischer Musik.

Wegen einer Strompanne konnte die Veranstaltung erst mit rund einer dreiviertel Stunde Verspätung beginnen.

Im Rahmen ihrer "The Sun Comes Out World Tour" gibt Shakira im Dezember vier Konzerte in Deutschland. Weitere Stationen sind Frankfurt (8.12), Berlin (9.12) und Köln (11.12).

APN/DPA DPA

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker