HOME

Meghan und Harry: Kingdom Choir startet nach der Royal Wedding so richtig durch

Vor der royalen Hochzeit von Meghan und Harry sang der Kingdom Choir vor maximal 200 Menschen, jetzt klopfte das Plattenlabel Sony an die Tür. "Es ist wie ein Traum", sagt Dirigentin Karen Gibson.

Meghan und Harry

Der Kingdom Choir begeisterte auf der Hochzeit von Meghan und Prinz Harry

Der Gospelchor, der im Mai bei der Hochzeit von Prinz Harry (33) und Herzogin Meghan (36) für einen echten Gänsehautmoment sorgte, hat einen Plattenvertrag mit Sony unterzeichnet. Das berichtet "Sky News". Vor dem Auftritt auf Schloss Windsor hatte der "Kingdom Choir" höchstens vor rund 200 Personen gesungen.

Die Performance von "Stand By Me" bei der royalen Hochzeit brachte dem Chor dann aber weltweite Aufmerksamkeit und eine große Anzahl von Fans ein. Die Kingdom-Interpretation des Hits - die in den "Billboard"-Gospel-Charts auf Platz eins landete und mehr als 10 Millionen Mal auf YouTube angesehen wurde - soll natürlich auch auf dem Album zu finden sein. Angeblich soll die Arbeit daran demnächst beginnen.

Meghan und Harry sorgten für rasanten Aufstieg 

Dirigentin Karen Gibson erklärte, alle wären von dem "traumhaften" Aufstieg der Gesangsgruppe "absolut begeistert": "Es war eine Achterbahnfahrt, aber wir würden es nicht anders haben wollen. Erstens, die Ehre, bei der königlichen Hochzeit singen zu können, und dann die Sensation, von Sony unter Vertrag genommen zu werden", wird sie von "Sky News" zitiert: "Es ist wie ein Traum, von dem man nicht einmal geträumt hätte, weil man nie gedacht hätte, dass es passieren könnte." Kingdom will Anfang November das Debütalbum veröffentlichen. Ein Auftritt in London soll Ende November folgen.

sve / SpotOnNews
Themen in diesem Artikel