HOME

Viraler Hit der Black Eyed Peas: Zahlreiche Promis fragen wieder: "Wo bleibt die Liebe?"

Um eine Zeichen gegen Krieg, Terror und Gewalt zu setzen, veröffentlichten die Black Eyed Peas ihren Hit "Where is the love?" von 2003 erneut. Er ist aktueller denn je - wie auch zahlreiche Promis von Justin Timberlake bis Kendall Jenner finden.

Black Eyed Peas, Justin Timberlake

Die Black Eyed Peas haben für eine Neuauflage ihres Hits "Where is the love?" Stars wie Justin Timberlake gewinnen können.

13 Jahre ist es her, dass die Friedenshymne "Where is the love?" der Black Eyed Peas in den Charts erfolgreich war, nun hat die amerikanische Band den Song neu aufgenommen. Das Musikvideo dazu zeigt so viele Promis, dass man beim ersten Zusehen leicht jemanden übersehen kann: Justin Timberlake, P. Diddy, Mary J. Blige, Kendall Jenner, Jamie Foxx, Usher  - sie alle haben sich mit den Black Eyed Peas zusammengetan. "Where is the love?" - "Wo bleibt die Liebe?" fragen sie in dem atmosphärischen schwarz-weiß Clip, dazwischen sehen wir erschreckende Bilder von Krieg und Gewalt.

Die Band will die Menschen dazu bewegen, sich aktiv gegen Terror und Gewalt einzusetzen

"Wir haben 'Where is the love?' dieses Jahr neu aufgenommen, als wir von den Medien regelrecht bombardiert wurden - von Berichten über das Böse in der Welt, über den Konflikt in Syrien, den Terrorangriff von Paris, die Bomben in Brüssel, die Gewalt in der Türkei oder die Schüsse von Orlando", sagte Rapper will.i.am dem Portal "Genius.com".  Auf Facebook erklärt er, dass Fans die Band nach den Anschlägen und nach der gehäuften Gewalt gegen Schwarze immer öfter auf den Song von 2003 angesprochen hätten. Damals ging es unter anderem um die Terrorangriffe vom 11. September, doch die Botschaft ist immer noch aktuell.

"Ich hoffe, dass das Lied die Milennials dazu inspiriert, mit lauter Stimme aufzustehen. Sie sollten so leidenschaftlich und aufmerksam sein, als ob ihre Freiheit davon abhängt und auf dem Spiel steht."


Neben der gesanglichen Unterstützung von Nicole Scherzinger, Timberlake und Co. zeigen manche Promis auch einfach nur ihr Gesicht im Clip, so zum Beispiel die Schauspielerinnen Connie Britton und Vanessa Hudgens. Die Black Eyed Peas scheinen damit einen Nerv getroffen zu haben: Auf Facebook wurde das Video bereits über 39 Millionen Mal angesehen.

Die Erlöse der neuen "Where is the love?"-Single kommen der Stiftung von will.i.am zugute, die sich für die Bildung von Kindern aus finanziell schwachen Verhältnissen einsetzt.

sst