VG-Wort Pixel

Prinzessin Diana Royale Rebellin: Zehn Momente, in denen Diana Traditionen des Königshauses brach

Sehen Sie im Video: Zehn Momente, in denen Prinzessin Diana die Traditionen des Königshauses brach. 










Prinzessin Diana stach durch ihr außergewöhnliches Auftreten aus der Königsfamilie heraus.
In diesen zehn Dingen brach sie mit der Tradition und ging ihren eigenen Weg. Sie war die Erste, die vor ihrer Hochzeit einen bezahlten Job hatte. Diana arbeitete vor der Hochzeit mit Charles als Kindermädchen in London. Sie war die Erste, die sich einen Ring aus dem Katalog aussuchte. Es ist Tradition, dass Verlobungsringe extra angefertigt werden, doch Diana wählte ihren Ring aus einem Katalog aus. Diana hat ihr Eheversprechen geändert. Sie ließ die Zeile, dass sie "gehorchen" würde aus und versprach stattdessen "ihn zu lieben, zu trösten, zu ehren und zu bewahren, in Krankheit und Gesundheit". Sie hat in einem Krankenhaus entbunden. Der Auftritt nach der Geburt vor dem Krankenhaus ist inzwischen zur Tradition geworden. Diana wollte ihre Mutterrolle ausleben. Die Erziehung der Kinder wurde oft Kindermädchen überlassen. Für Diana war es aber stets die oberste Priorität, eine Mutter für ihre Kinder zu sein. Sie schickte ihre Kinder auf öffentliche Schulen. Für Prinz William und Prinz Harry gab es keinen Privatunterricht zu Hause. Sie wollte ihren Kindern eine normale Kindheit ermöglichen. Dazu gehörten Fahrten zu Freizeitparks und Essen bei McDonald’s. Sie hat sich entschieden, keine Handschuhe zu tragen. Während die Queen fast immer Handschuhe beim Händeschütteln trägt, hat Diana darauf verzichtet. Sie trug schwarz. Schwarz ist in der Royal Family eigentlich für traurige Anlasse reserviert. Dennoch setzte Diana oft in einem schwarzen Kleid ein modisches Statement. Sie pflegte einen offenen Umgang mit der Presse. Diana war ehrlich über die weniger glamourösen Teile ihres Lebens, besonders nachdem die Ehe zerbrach.  Diana hat durch ihre Art einen neuen Weg in der königlichen Familie geebnet.
Mehr
Prinzessin Diana war dafür bekannt, die Traditionen des englischen Königshauses zu brechen. Damit gilt sie bis heute als die Rebellin der Royals. Durch ihre Handlungen hat sie einen neuen Weg in der königlichen Familie geebnet. 

Mehr zum Thema



Newsticker