HOME

Eurovision Song Contest : So schnitt Deutschland bisher beim ESC ab

Der Nummer 1 Song von Lena Meyer-Landrut liegt mittlerweile neun Jahre zurück. Seitdem kamen die deutschen Acts nicht an sie heran. 

Am 18. Mai findet in Israel das Finale des Eurovision Song Contest statt. Für Deutschland wird in Tel Aviv das Duo Sisters mit der gleichbenannten Ballade "Sister" antreten. Die beiden Sängerinnen treten in die Fußstapfen von Michael Schulte, der im vergangenen Jahr den vierten Platz holte und damit die mageren Vorjahre beendete. Zuletzt schaffte es davor Roman Lob im Jahr 2012 in die Top Ten.

Der Nummer 1 Song von Lena Meyer-Landrut liegt mittlerweile neun Jahre zurück, wie die Grafik von Statista zeigt. Sisters könnten die dritte Erstplatzierung für Deutschland in der Geschichte des ESC holen. Am erfolgreichsten sind bisher die Iren. Sie konnten den Titel bereits sieben Mal mit nach Hause nehmen. Im Ranking der Länder mit den meisten letzten Plätzen in dem Gesangswettbewerb liegt übrigens Norwegen ganz vorn. Das Land belegte bereits elf Mal den letzten Rang, Deutschland musste schon neun Mal mit dem letzten Platz vorlieb nehmen.


Statista