VG-Wort Pixel

stern-Stimmen-Lesung Wenn man der IT sein Passwort verraten muss – und es ist "Titten 3000"

Politik, Gesellschaft, Sex – sie nehmen kein Blatt vor den Mund: Die stern-Stimmen auf stern.de. In Hamburg haben die Kolumnisten mit ihrer Lesung Premiere.


Das sind ihre Texte, das sind sie:


Laura Karasek:
"Da fällt mir mein Kollege ein, der sein Passwort neulich dem Mitarbeiter der IT mitteilen musste, weil sein Computer komplett abgestürzt war. Peinlicherweise war sein Passwort "Titten 3000“. "Ihr Kundenkennwort…!“, bittet die Dame nun etwas weniger freundlich. Mir wird heiß. "Warten Sie…", ich rattere alle Bands durch, die mir einfallen. "Wie hieß noch mal diese Gruppe, die "Coco Jambo" gesungen hat?“, frage ich die Dame. „ Wie bitte?“, sagt die Telefonhotline-Lady. Ich fange also ,an, das Lied zu singen: Jajaja Coco Jambo… „Also, ich muss Sie nun wirklich bitten, mir Ihr Kennwort mitzuteilen. Ansonsten warten weitere Kunden, und sie müssen erneut anrufen." "Pet Shop Boys!“, rufe ich verzweifelt. Ich singe noch kurz "I saw the sign" von "Ace of Base“, als es Klack macht und die Hotline futsch ist. Von wegen Hotline – Cold-Line. Eiskalt."


Frank Behrendt:
"Wer mich auch begeistert hat, ist ein Ehepaar. Beide 29. Alle sind hip, alle haben Bärte, so Baggy Jeans, alle ganz cool und kommen da so rein gerappt, morgens Kopfhörer im Ohr, toll. Diese beiden 29-jährigen Unternehmer haben etwas gesagt, wo ich sage: unfassbar bundesverdienstkreuzverdächtig. Die haben nämlich gesagt: Wir müssen etwas tun, dass unsere ganzen jungen, hippen Mitarbeiter mal wieder #zuhören."


Andreas Petzold:
"Wenden wir uns kurz dem Mechanismus zu, mit dem die AFD den Hitlerwiderstand geschickt missbraucht, um ihren Feldzug gegen die „Kanzler-Diktatorin" zu rechtfertigen. Man erklärt die Freiheitskämpfer, die im Dritten Reich gegen Hitler rebellierten, zu den einzig wahren Patrioten. Also, es geht um einen bestimmten Post. Die AFD hat ja immer wieder Sophie Scholl gepostet und gesagt, Sophie Scholl würde wahrscheinlich AFD wählen. Das ist wirklich einfach grotesk."


David Baum:
"Wir waren ja mal kürzlich da in Eppendorf. In so einem Café. Und du hattest dein Kind dabei. Und da merkte ich so, Du moderierst auch dein Kind so ein bisschen. So: Hallo, schau mal her, was hat der Papa da, das ist ein ganz kleines. Wow, das Kind lernt sehr früh, sich in Talkshows zu bewegen. Aber lernt es auch, sich nicht in Talkshows zu bewegen?"



Micky Beisenherz:
"Ja, das ist dieses Reden mit Zweijährigen. Das kommt noch aus der Zeit, als ich für RTL II Sendungen gemacht habe."


Henriette Hell:
"Dein Tag nach richtig gutem Sex."



Micky Beisenherz:

"Wirklich, David, du bist wieder einmal genau so verklemmt, wie ich dich kennen gelernt habe."



Henriette Hell:
"Auf deinem Kopf Hörer läuft: "Simply beautiful“. Das Leben ist schön."



Mehr davon? Meinung, Einordnung, Provokation – jede Woche auf stern.de.
Mehr
Politik, Gesellschaft, Sex – sie nehmen kein Blatt vor den Mund: Die stern-Stimmen auf stern.de. In Hamburg feiern die Kolumnisten mit ihren Texten mit ihrer ersten Lesung Premiere.


Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker