HOME

The Big Bang Theory: Besondere Ehre für den Cast der Sitcom

Die letzte Staffel von "The Big Bang Theory" ist im Kasten: Der Cast durfte sich nach dem emotionalen Drehschluss in Hollywood verewigen.

Der "TBBT"-Cast zeigt seine Hände: Johnny Galecki (v.l.), Jim Parsons, Kaley Cuoco, Simon Helberg, Kunal Nayyar, Mayim Bialik

Der "TBBT"-Cast zeigt seine Hände: Johnny Galecki (v.l.), Jim Parsons, Kaley Cuoco, Simon Helberg, Kunal Nayyar, Mayim Bialik und Melissa Rauch

Emotionale Achterbahnfahrt für den Cast von "The Big Bang Theory" (TBBT): Zum einen feiern die Schauspieler nach dem Dreh der letzten Folge Abschied von der beliebten Sitcom, zum anderen gab ihnen eine besondere Ehre Grund zur Freude: Sie durften sich vor dem TCL Chinese Theater in Hollywood mit ihrem Händeabdruck verewigen.

Johnny Galecki (44) alias Leonard, Jim Parsons (46) alias Sheldon, Kaley Cuoco (33) alias Penny, Simon Helberg (38) alias Howard, Kunal Nayyar (38) alias Raj, Mayim Bialik (43) alias Amy und Melissa Rauch (38) alias Bernadette hinterließen in der Zement-Tafel zunächst ihre Unterschriften und drückten dann unter Blitzlichtgewitter ihre Hände hinein.

Zum ersten Mal wurde eine TV-Serie mit dieser Zeremonie gewürdigt. "Nachdem wir gerade die letzte Episode am Abend zuvor fertig gestellt haben, befinden wir uns auf einer Art Achterbahnfahrt", sagte der ausführende Produzent Chuck Lorre (66) während der Veranstaltung. Auf Instagram schrieb Kaley Cuoco zu einem Bild von der Ehrung: "Dankbar für den endlosen Traum, der 'The Big Bang Theory' ist".

Emotionaler Abschied

Am 30. April wurde die 279. und damit letzte Folge der Sitcom abgedreht, ausgestrahlt wird das einstündige Finale der zwölften Staffel am 16. Mai beim US-Sender CBS. Zwölf Jahre haben die "TBBT"-Stars zusammen vor der Kamera gestanden - an dem besonderen Abschied ließen sie ihre Fans via Instagram teilhaben. "Mehr Gefühle als Worte beschreiben könnten", schrieb Johnny Galecki zu einem Bild, das die Tür des berühmten Apartments 4B zeigt. Für Galecki und Kollege Kunal Nayyar war es auf doppelte Weise ein besonderer Tag: Die beiden feierten am 30. April ihren Geburtstag - und Melissa Rauch durfte mitfeiern.

"Man weiß, dass man mit wunderbaren und aufmerksamen Menschen zusammenarbeitet, wenn sie deinen Juni-Geburtstag einfach mitfeiern, weil sie in diesem Sommer nicht bei dir sein werden", erklärte sie zu einem Bild mit den "drei" Geburtstagskindern. "Letzte Gruppenszene", kommentierte Cuoco ein Foto, auf dem sich der Cast zu einem letzten Gruppenkuscheln versammelte. Und Jim Parsons erinnerte sich nur allzu gerne an die Anfangszeit zurück: Er postete ein Foto, das ihn auf einer Party nach dem Dreh der ersten "TBBT"-Pilotfolge zeigt. An seiner Seite: Sein jetziger Ehemann, Todd, dem er für die letzten zwölf Jahre dankt. "Ohne ihn hätte ich es absolut nicht geschafft. Keine Übertreibung. Ich liebe dich, Todd!"

Die Fans der Serie munkeln derweil, welches Ende für die Nerd-Clique und ihre Freunde vorgesehen ist. Kaley Cuoco hat sich während der Party zum Serienfinale im Gespräch mit "ET Online" dazu geäußert: "Es ist das schönste Finale, das ich je gesehen habe [...]", schwärmte sie. "Es ist so berührend. Man wird weinen, aber auf die süßeste Art und Weise." Zudem sei sie vom Ende für ihre Rolle Penny restlos begeistert. "Es gibt keine Katastrophen, es ist einfach wunderschön."

SpotOnNews
kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(