VG-Wort Pixel

"Schlag den Star" Weltmeister bezwingt Olympiasieger: Silvio Heinevetter triumphiert über Alexander Zverev

"Schlag den Star"
Silvio Heinevetter nimmt Verlierer Alexander Zverev in den Arm. Der Handballer war der strahlende Sieger bei "Schlag den Star"
© Steffen Wolff / ProSieben
Das Ergebnis war am Ende deutlich: Bei "Schlag den Star" duellierten sich am Samstagabend die beiden Profi-Sportler Silvio Heinevetter und Alexander Zverev. Der Handballer hatte das bessere Ende für sich.

Als es vorbei war, fielen sich die beiden Kontrahenten in die Arme. Fast vier Stunden hatten sich Handballtorwart Silvio Heinevetter und der frisch gebackene Tennis-Olympiasieger Alexander Zverev in der ProSieben-Show "Schlag den Star" aufs Härteste bekämpft. Bereits im Vorfeld hatten die beiden Sportler das Duell angeheizt: "Normalerweise lasse ich ältere Herren vor, aber nicht im Zweikampf. Du kannst mir beim nächsten Turnier als Balljunge helfen", frotzelte Zverev. Am Samstagabend wirkte er selbst wie ein Balljunge. Bereits im 13. Spiel fiel die Entscheidung: 73:18 gewann der Erfurter, ein deutliches Resultat.

Das Ergebnis hatte sich schon lange angebahnt: Seit Runde fünf gewann der Ex-Freund von Schauspielerin Simone Thomalla jedes Spiel. Lediglich in der zwölften Runde vergab Heinevetter einen Matchball, wodurch Zverev kurzzeitig von 60:6 auf 60:18 verkürzen konnte. Doch das verschob den Sieg nur um wenige Minuten. Das 13. Spiel sollte das letzte werden: Der zweifache Vereinsweltmeister im Handball gewann es und lag schließlich uneinholbar vorn.

Prominente Musiker bei "Schlag den Star" 

Beide Sportler hatten Unterstützung mitgebracht: Alexander Zverev hatte seinen Bruder Mischa dabei, Heinevetter war mit seinen Eltern gekommen. "Der echte Papa Heine", wie Moderator Elton anmerkte - und damit auf Sophia Thomalla anspielte. Die Tochter von Heinevetters langjähriger Feundin nannte ihn gerne "Papa Heine". Die Zuschauer sahen eine unterhaltsame Show - bei der Lea und Max Mutzke für die musikalischen Akzente sorgten.

Das Duell der beiden Sportidole interessierte auch die jungen Zuschauer. Mit einem Marktanteil von 12,4 Prozent holte die ProSieben-Show in der Zielgruppe der 14- bis 49-jährigen Zuschauer am Samstagabend den Prime-Time-Sieg.

Das nächste Duell dürfte weniger verbissen werden: Dann treten bei "Schlag den Star" RTL-Moderatorin Katja Burkard und Olivia Jones gegeneinander an. 

Verwendete Quelle: "Schlag den Star" auf ProSieben

che

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker