VG-Wort Pixel

"Supertalent"-Jury Hunziker will Gottschalk und Bohlen zähmen


Sie soll die zwei Egoshooter in der "Supertalent"-Jury im Zaum halten: Michelle Hunziker wird an der Seite von Dieter Bohlen und Thomas Gottschalk bei RTL über Talente richten. In einem Interview verrät sie, warum ihr diese Konstellation keine Sorgen macht.

Drei Blondinen für RTL: Michelle Hunziker hat kein Problem damit, zwischen den zwei Alphatieren Dieter Bohlen und Thomas Gottschalk in der "Supertalent"-Jury zu sitzen. Die TV-Moderatorin fühlt sich stark genug, die männlichen Kollegen bei der RTL-Castingshow in Zaum halten zu können. "Ich werde die beiden schon zähmen", sagte die 35-Jährige der "Bild"-Zeitung vom Mittwoch. Hunziker wird neben Gottschalk und Bohlen Jurorin bei der neuen Staffel der Show sein. "Ich bin eine Alpha-Frau, und die ist so stark wie sechs Männer zusammen", zeigte sich die gebürtige Schweizerin überzeugt.

Bohlen und Gottschalk würden "super miteinander klarkommen", sagte Hunziker. Wenn es nicht so aussehe, "dann ist es pure Unterhaltung". Die Entertainerin nannte die Zusammenarbeit von Bohlen und Gottschalk "die TV-Sensation des Jahres". Die Basis sei super. "Wir haben alle Zutaten für eine Wahnsinnsshow und werden sehen, ob es klappt", sagte sie. Auch wenn Bohlen weiterhin Chef der Jury sein wird, glaubt die 35-Jährige nicht, dass sie und Gottschalk nur dessen Beifahrer sein werden. "Thomas ist nie ein Beifahrer - das sind wir alle nicht! Bestimmt lässt Dieter uns auch ans Steuer, selbst wenn es sein Wagen ist."

Zur Vorbereitung auf die neue "Supertalent"-Staffel wollen sich die drei Juroren demnächst in Berlin treffen und dort zwei Wochen im Team verbringen.

Die gebürtige Schweizerin Hunziker hatte Thomas Gottschalk bereits von 2009 bis 2011 bei der ZDF-Familienshow "Wetten, dass..?" zur Seite gestanden. Bei RTL moderierte sie bereits von 2002 bis 2004 "Deutschland sucht den Superstar" und weitere Shows. Im Mai diesen Jahres war sie neben Dieter Bohlen Jurorin in der RTL-Show "DSDS Kids".

kmi/AFP AFP

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker