HOME
+++Liveticker+++

"The Masked Singer": Der Astronaut gewinnt die Show - alle fünf Finalisten sind enttarnt

Das Finale von "The Masked Singer" auf ProSieben ist entschieden. Alle Promis sind enttarnt, der Astronaut hat gewonnen. Hier können Sie die Sendung im Ticker noch einmal nachlesen.

The Masked Singer

Matthias Opdenhövel moderiert die ProSieben-Show "The Masked Singer"

DPA

23.51 Uhr: Der Astronaut gewinnt

Das ist die Entscheidung: Der Astronaut gewinnt die Gesangsshow "The Masked Singer". Nun werden die letzten beiden Masken enttarnt. Hinter dem Grashüpfer steckt Gil Ofarim - das hatten fast alle erwartet. Und auch der Gewinner war keine Überraschung: Max Mutzke hat alles in Grund und Boden gesungen. Damit hat die beste Stimme gewonnen.

23.29 Uhr: Die Entscheidung naht

Jetzt wird's ernst. Nur noch der Engel und der Astronaut sind übrig, sie machen das Finale unter sich aus. Der Grashüpfer eröffnet mit "Shallow", eigentlich gesungen von Bradley Cooper und Lady Gaga. Der Astronaut kontert mit Eric Claptons "Tears in Heaven". Nicht die stärkste Darbietung des Astronauten, zum Sieg dürfte es aber dennoch reichen.

23.22 Uhr: Der Engel gibt sich zu erkennen

Diese Entscheidung war zu erwarten: Der Astronaut bleibt im Rennen, der Engel muss sich dagegen zu erkennen geben. Es ist, die Spatzen haben es bereits von den Dächern gepfiffen, Bülent Ceylan. Damit steckt auch unter der dritten Maske der erwartete Promi.  

23.09 Uhr: Der Astronaut singt wieder

Nach einer langen Werbepause darf nun der Astronaut zum zweiten Mal ran. Er singt den "Earth Song" von Michael Jackson. Eigentlich kann es keine Zweifel mehr geben, dass es sich um Max Mutzke handelt.

22.56 Uhr: Jetzt duellieren sich der Astronaut und der Engel

"Wannabe" von den Spice Girls war der zweite Song, den der Engel ablieferte. Er muss sich mit dem Astronauten duellieren. Der Verlierer muss als nächstes die Maske heben.

22.39: Das Monster gibt sich zu erkennen

Jetzt ist auch das Monster raus. Im direkten Duell setzte sich der Grashüpfer durch - vermutlich auch dank einer gesanglich deutlich überzeugenderen Performance. Damit musste das rosa Monster ihre Maske absetzen. Es ist tatsächlich die Boxerin Susi Kentikian.

22.08 Uhr: Grashüpfer gegen Monster

Neue Runde: Jetzt duelliert sich der Grashüpfer mit dem Monster. Er singt einen Song von 30 Seconds to Mars. Das Monster versucht zu kontern, scheitert jedoch an den gesanglichen Defiziten.

21.59 Uhr: Der Kudu setzt seine Maske ab

Als erster der fünf Finalisten verabschiedet sich der Kudu. Hinter der Maske steckt wie von vielen vermutet Daniel Aminati.

21.31 Uhr: Der Auftritt des Astronauten

"Wonderful World": Welch ein wundervoller Song für einen Astronauten, der die Welt aus dem All betrachtet. Doch der Sänger schwenkt nach wenigen Takten um auf "Fields of Gold" von Sting. Sicherlich die gesanglich stärkste Performance dieser Show. Es ist Smudo, glaubt Max Giesinger. Collien glaubt, es ist Ben. Ruth Moschner wirft einen anderen Namen in den Ring: Xavier Naidoo. Adel Tawil setzt auf den Favoriten für diese Maske: Max Mutzke.

21.17 Uhr: Der Engel steigt herab

Jetzt darf der Engel ran: Er hat jedoch Höllenklänge im Gepäck:  "Chop Suey" von System of A Down mit der charakteristischen Zeile: "Angels Deserve to Die". Max Giesinger outet sich gleich als Fan der Band. Was die Frage aufwirft: Warum macht er dann diese glatte Musik? Sein Tipp: Luke Mockridge. Adel Tawil bringt überraschend Eckart von Hirschhausen ins Spiel. Tom Beck wird auch hier genannt, ebenso wie Bülent Ceylan, den die meisten hinter dieser Maske vermuten.

21.05 Uhr: Das Monster betritt die Bühne

Es war der bisherige Liebling der Show: Das pinke Monster betörte in den bisherigen Folgen Publikum, Jury und insbesondere Moderator Matthias Opdenhövel. Musikalisch nimmt sich das Monster "Crazy in Love" von Beyoncé vor - angesichts ihrer stimmlichen Fähigkeiten eine anspruchsvolle Wahl.

Ruth Moschner tippt auf Evelyn Burdecki. Collien Ulmen-Fernandes tippt dagegen auf Schauspielerin Jella Haase. Max Giesinger glaubt sogar an Heino. 

20.55 Uhr: Der Grashüpfer legt los

Jetzt ist der Grashüpfer an der Reihe. Er versucht sich an Elton Johns "Sorry seems to be the hardest Word". Hinter dieser Maske wird Gil Ofarim vermutet. Der Verdacht erhärtet sich durch die Performance weiter - stimmlich könnte das gut passen. Ruth Moschner bringt überraschend Kim Frank ins Spiel, den früheren Sänger von Echt. Adel Tawil tippt dagegen auf Jorge Gonzalez. Auch Swen Hannawald und Tom Beck werden genannt. Daran sieht man: Die Jury hat nicht den geringsten Plan.

20.30 Uhr: Der Kudu steigt in den Ring

Die meisten gingen bislang davon aus, es handelt sich um Moderator Daniel Aminati: Der Kudu macht den Anfang. Er macht klar, dass er die Sendung gewinnen will. Mit "Hip Hop Hooray" von Naughty by Nature bringt er den Saal gleich mal zum Kochen.

Die Jury ist beeindruckt. Max Giesinger geht nun davon aus, dass Joey Kelly der Kudu ist, da es sich offenbar um einen sportlichen Menschen handelt. Oder steckt etwa Thorsten Legat dahinter, wie Ruth Moschner annimmt? Eine kühne These, die aber einige Mitjuroren überzeugt. Adel Twil ruft schon vorsorglich "Kasalla".

20.15 Uhr: Alles zehn Teilnehmer eröffnen die Show

Es geht los: Alle zehn Kandidaten dieser Staffel eröffnen das Finale von "The Masked Singer" eröffnet. Sie singen eine Version von "Bohemian Rhapsody". Die gesanglichen Leistungen waren recht unterschiedlich. Insbesondere der Astronaut hat seine Qualitäten unter Beweis gestellt - und damit den Verdacht genährt, es könne sich um Max Mutzke handeln.

19.45 Uhr: Die letzten Künstler werden enttarnt

Es war die große TV-Überraschung diese Sommers: Die ProSieben-Show "The Masked Singer" versammelte Millionen Menschen vor dem Bildschirm - und hat dafür gesorgt, dass in vielen Familien ein regelrechtes Ratefieber ausgebrochen ist. Die Frage, wer sich hinter den Masken verbirgt, sorgte für viel Gesprächsstoff. 

Fünf Kostüme wurden bereits enttarnt - fünf werden in der Finalshow offengelegt. Lucy Diakovska, Heinz Hoenig, Marcus Schenkenberg, Susan Sideropoulos und Stefanie Hertel mussten ihre Identität bereits preisgeben. Heute folgen die restlichen Stars.

Themen in diesem Artikel