VG-Wort Pixel

TV-Spielshow "Wetten, dass ..?": Thomas Gottschalk soll diese Gäste bei der Wiedersehensshow empfangen

"Wetten, dass ..?" mit Thomas Gottschalk und Michelle Hunziker
"Wetten, dass ..?" mit Thomas Gottschalk und Michelle Hunziker
© rtn, ulrike blitzner / Picture Alliance
Am 6. November findet die große "Wetten, dass ..?"-Geburtstagsshow statt. Thomas Gottschalk wird moderieren und auch Michelle Hunziker ist dabei. Diese Gäste sollen auf dem Sofa Platz nehmen. 

Die letzte Sendung "Wetten, dass ..?" fand am 13. Dezember 2014 statt. Markus Lanz führte damals durch den Abend, überzog die Show um länger als eine Stunde. Zu Gast war damals unter anderem Schlagerikone Helene Fischer.

In gut einer Woche, am 6. November, wird die Spielshow erneut im Fernsehen zu sehen sein. 

"Wetten, dass ..?" mit Thomas Gottschalk

Thomas Gottschalk, der 2011 seine letzte Ausgabe moderiert hatte, wird die Gäste in der Jubiläumssendung empfangen. Und auch Michelle Hunziker wird wieder an seiner Seite stehen.

Unter den Gästen sollen einige deutsche Hochkaräter sein. Laut der "Bild"-Zeitung wird sieben Jahre nach dem Aus erneut Helene Fischer auf dem Sofa Platz nehmen. Die ABBA-Gründer Björn Ulvaeus und Benny Andersson sollen sich ihr anschließen. Schauspieler Heino Ferch ist angeblich auch geladen genauso wie Musiker Udo Lindenberg. "Wetten, dass ..?"-Gründer Frank Elstner soll laut Zeitung als Überraschungsgast auftreten. Hinter den internationalen Gästen stehen noch Fragezeichen. Die "Bild"-Zeitung berichtet, man verhandele mit Halle Berry. 

Supermodel Toni Garrn spricht über ihre Corona-Trauung

Hunziker ist auch dabei

"Ich möchte vor allem in der Sendung Spaß haben zusammen mit Thomas. Wir werden die Show rocken und keine nostalgische Sendung machen, die nur in alten Erinnerungen schwelgt. Wir tun also so, als wären wir nie weg gewesen und machen da weiter, wo wir aufgehört haben", sagte Hunziker der "Bild". 

Thomas Gottschalk möchte mit der Show "an den Spaß erinnern, den wir am Samstagabend miteinander hatten, als es noch gelang, den großen Deckel über die ganze Nation zu stülpen. Weil der Opa wusste, wer die Spice Girls waren und die Enkelin Pavarotti nicht für einen Kräuterschnaps hielt", sagte der Kult-Moderator der Zeitung. 

Verwendete Quellen: "Bild"-Zeitung / "Bild"-Zeitung 

ls

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker