HOME

"Beat": Amazon Prime kündigt neue Berlin-Serie an

Obwohl Streamingdienste wie Netflix und Amazon Prime Video bereits zahlreiche Eigenproduktionen im Angebot haben, sind deutsche Serien darunter immer noch eine Seltenheit. Ende 2018 will Amazon Prime sein Angebot mit der Berlin-Serie "Beat" erweitern.

Jannis Niewöhner und Karoline Herfurth werden für die Amazon-Prime-Serie "Beat" vor der Kamera stehen

Jannis Niewöhner und Karoline Herfurth werden für die Amazon-Prime-Serie "Beat" vor der Kamera stehen

DPA

Prime Video produziert eine neue deutsche Serie für sein Streaming-Angebot. Die Produktion mit dem Arbeitstitel "Beat" soll zum Jahresende verfügbar sein. Die Handlung spielt in der Berliner Clubszene, es geht um Mordfälle, Organhandel und organisierte Kriminalität, wie Amazon am Dienstag bei der Vorstellung des Projekts in Berlin mitteilte.

Zunächst werden sieben Episoden produziert. Regie führt der Filmemacher ("Krabat"), der auch die Idee für das Projekt lieferte. Vor der Kamera stehen unter anderem Jannis Niewöhner ("Jugend ohne Gott"), Karoline Herfurth ("Fack ju Göhte"), Christian Berkel ("Inglorious Basterds") und Claudia Michelsen ("Ku'damm 56").  Produziert wird "Beat" von Hedlinger/Doll Filmproduktion und Warners Bros. zusammen mit Pantaleon Films.

Serie ist von "erschreckender Aktualität"

Amazon-Deutschland-Geschäftsführer Christoph Schneider sagte, der Erfolg auf dem lokalen Markt sei die "Pflicht", im Ausland die "Kür". Für andere Länder werde die Serie synchronisiert. Wie viele Menschen "Beat" wirklich sehen werden, bleibt ein vor der Öffentlichkeit streng gehütetes Geheimnis.

Schauspielerin Herfurth, die in der Serie die Agentin einer europäischen Sicherheitsbehörde spielt, sagte, die Serie "Beat", in der es um geht, sei von "erschreckender Aktualität". Filmemacher Kreuzpaintner kann sich vorstellen, weitere Staffeln auch mit anderen europäischen Schauplätzen zu drehen.

Zum deutschen Angebot von Amazon Prime Video gehören bereits Matthias Schweighöfers "You are Wanted", jüngst sind neue Staffeln von "Der Lack ist ab" und "Pastewka" online gestellt worden. Noch in diesem Jahr soll "Deutschland 86" als Fortsetzung von "Deutschland 83" folgen. 

fri / DPA
Wie heißt der Film?
Hallo, seit langer Zeit bin ich auf der Suche nach einem Film, den ich vor ca. 25 Jahren gesehen habe. Es ist ein französischer Film von oder in der Art wie Eric Rohmer. Der Titel könnte "Betrug" oder ähnlich lauten. Es geht um eine Dreiecksgeschichte, bei der ein Mann von seiner Ehefrau und seinem besten Freund betrogen wird. Der Film erzählt seine Geschichte in Rückblenden und steigert die Spannung dadurch, dass der anfangs unwissende Zuschauer von Rückblende zu Rückblende mehr Informationen erhält, bis er gegen Ende sogar wissender ist als die Darsteller. Wie ein roter Faden zieht sich dabei die Frage durch den Film: Wer hat zu welchem Zeitpunkt was gewusst. - Ab wann wusste der betrogene Ehemann, dass er betrogen wurde? - Ab wann wussten die Betrüger, dass der Ehemann wusste, dass er betrogen wurde usw. Der Film beginnt äußerst langatmig. Wenn ich mich recht erinnere mit einer 20-minütigen fast statischen Kameraeinstellung. Zwei Personen (Ehefrau und Liebhaber) sitzen an einem Tisch eines sehr einfachen Restaurants. Aus dem Gespräch erfährt man, dass sie früher einmal ein Verhältnis hatten. Im Laufe der Unterhaltung verdichtet sich allmählich die Befürchtung, der Beste Freund/ Ehemann könnte eine Ahnung gehabt haben. Dann folgt die erste Rückblende. Dieses Prinzip von sich verdichtender Ahnung verstärkt sich immer mehr und verleiht dem Film eine - wie ich finde - einzigartige Dramaturgie. Wäre wundervoll, wenn jemand helfen könnte. Gruß Leo